Tauschen Sie sich mit anderen Bauingenieuren über ihr Gehalt aus. Berufseinsteiger: Welches Einstiegsgehalt? Jungingenieure: Wie die Gehaltsverhandlung führen? Berufserfahrene / Professionals: Wann die nächste Gehaltserhöhung? Senior: Welche Tarif-Gruppe? Finden Sie in den Kommentaren die Gehaltsangaben von Kollegen über Einkommen, Verdienst und Arbeitszeiten. Oder schreiben Sie selbst zum Thema Gehälter.

Forum für Bauingenieure »

Einstiegsgehalt Trainee als Bauingenieur

1 - 7 von 7 Kommentaren | 4346 Aufrufe
Carsten | Thema eröffnet vor 14 Jahren

Weiss jemand, was man als Bauleiter-Trainee derzeit verdienen sollte? Sicherlich wird das Gehalt deutlich unter dem üblichen Einstiegsgehalt liegen, aber wo ungefähr pendelt sich das Gehalt dann ein?

TAG | 01. Oktober 2020 - 11:39

@BauIngMA:
Mein Angebot war damals A5 als Trainee oder A6 als Bauleiter mit Dienstwagen (Master). Ich bin mit letzterem eingestiegen. Trainee lohnt sich in der Bauleitung nicht wirklich, denke ich.

Nordlicht | 30. September 2020 - 12:55

@BauIngMA:
Bei einem großen Baukonzern als Trainee für 15 Monate wirst du wahrscheinlich eine Stufe tiefer eingestellt als ein Absolvent von Bachelor/Master. Ich denke so A3 im Tarifgehalt. Beim Trainee geht es nicht "soviel Geld wie möglich" zu verdienen, sondern innerhalb einer sehr kurzen Zeit, sehr viele Stationen kennenzulernen. Wenn das dann noch mit einem Auslandseinsatz verbunden ist, sind das nur tolle Erfahrungen für dich.

Für die Baufirma an sich bist du 15 Monate lang erstmal nur Kosten, da du effektiv nichts beiträgst. Dein Einsatz während des Trainees entscheidet dann über deinen weiteren Verbleib. Ich persönlich bin zwiegespalten beim Thema Trainee. Von der einen Seite ist es eine tolle Erfahrung für dich, von der anderen wirst du erst "nach" deinen 15 Monaten wirklich was lernen.

Jeder "Direkteinsteiger" ist nach 15 Monaten weiter als du. Und die Vorteile, die du durch das Traineeprogramm hattest, sind nach spätestens 3 Jahren beim Direkteinsteiger aufgeholt. Somit würde ich dir eher empfehlen einen Direkteinstieg zu wagen, weil man da immer mehr lernt.

BauIngMA | 29. September 2020 - 14:57

Ich habe eine Weile in diesem Forum gelesen und dachte, meinen eigenen Beitrag zu machen. Kurz zu mir: Ich bin jetzt im zweiten Semester im Master Baubetrieb, der Master dauert i.d.R. 3 Semester. Ich habe noch keine Berufserfahrung, ich bin in Deutschland seit einem Jahr jetzt, meinen Bachelor habe ich im Ausland gemacht, da habe ich mehrere Praktika absolviert, die aber in Ingenieurbüros stattfanden. Die Arbeit in den Büros hat mir nicht ganz gefallen, ich bin eher der aktive Typ, deshalb habe ich mich für Bauleitung entschieden.

Jetzt zu meiner Frage; ich habe vor mich als Trainee in grossen Konzernen zu bewerben, ich sehe keinen anderen Weg, ohne Erfahrung meinen Einstieg zu machen, deshalb frage ich mich jetzt, wie hoch mein Gehalt als Trainee wäre.

Es ist ja eine Investition für die Firmen, aber für einen Dauer von mindestens 1,5 Jahre hoffe ich zumindest für etwas besser als einen Praktikanten-Lohn. Auch wenn ihr vielleicht Vorschläge für den Einstieg hätten, wäre ich dafür dankbar. Danke schon Mal im Voraus.

Freddy | 05. Juli 2006 - 12:59

@Michael:
Beim VDI sind verschiedene Gehaltsstudien eingestellt. Für Trainees werden im Schnitt 37.000 € angegeben (für 2004, also 2006 ca. +6 %). Dies ist meiner Meinung nach auch realistisch. Die tatsächlichen Gehälter schwanken aber deutlich um diesen Mittelwert.

Castigliano | 05. Juli 2006 - 20:43

Ich sehe das anders! Als Bauleiter-Trainee verdient man u.U. weniger als 2500 Euro je Monat! Einige wenige große Firmen zahlen ihren Trainees 37.000 Euro. Ansonsten halte ich diesen Betrag für unrealistisch. Natürlich wird man nicht auf dieser "Summe" sitzen bleiben. Mit wachsender Erfahrung steigt dann auch das Gehalt!

Michael | 06. Juli 2006 - 11:25

Also kann man grundsätzlich davon ausgehen, dass ein Trainee nicht mit einem Praktikantengehalt zu rechnen hat, sondern eher ein Gehalt um die 2000 Euro/Monat bekommt!?

Civi | 27. September 2006 - 21:01

Ich denke mit den 2000 EURO pro Monat liegst du noch einen Tick zu hoch, vielleicht 10 % zu hoch.

Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/1093