Forum & Erfahrungen
Dienstag, 02. Juni 2020
Ausgabe 6861 | Nr. 154 | 19. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Forum für Bauingenieure »
email-weiterempfehlendruckansicht

Gehalt Niederlassungsleiter (Bauingenieurwesen)

5 Kommentare | 7161 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Torsten | Thema eröffnet vor 12 Jahren

hallo an alle,



mich interessiert mal beiläufig das gehalt eines niederlassungsleiters einer großen baufirma?!



weiss da jemand was?

Holger | 06. Februar 2015 - 10:35

Die Fragestellung hier im Thema ist ja schon etwas älter. Nun bin ich selbst in der Situation, eventuell Niederlassungsleiter zu werden. Leider habe ich selbst keine Anhaltspunkte für den Verdienst bzw. das Gehalt. Ich möchte in die Sondierungsgespräche ungern ohne Gehaltsvorstellung gehen. Gibt es hier gängige Tarifgruppen? Wie sieht eine Erfolgsbeteiligung aus? Wäre für neue Antworten sehr dankbar!

Widmann | 23. April 2008 - 19:46

Hallo Mark,



an deiner Stelle würd ich mal einen fragen! Wer ist denn der Glückliche?



Meiner Ansicht nach sollten die mindestens Tarifgruppe X haben. Normalerweise sind die aber am Erfolg beteiligt, sprich, die werden extrem nach Leistung bezahlt. Insofern gibt es da sicher riesen Unterschiede.



Allerdings, wenns mit der Niederlassung nicht läuft ist er der erste, dessen Kopf rollt.



Lieben Gruß

Widmann

Nils | 28. April 2008 - 14:04

Hallo Mark,



die Frage ist etwa so präzise und deswegen so gut wie nicht zu beantworten, wie etwa:



"Was verdient ein Eurostoxx 50 Vorstand?" oder etwas griffiger



"Wieviel Stahl kommt in eine Decke?" ;-)



Grüße N.

Jan | 30. April 2008 - 21:06

Ich weiss es zwar nicht direkt (bin kein Niederlassungsleiter), aber nach meinen Erfahrungen ist es ziemlich eindeutig, dass ein Niederlassungsleiter nicht mehr nach Tarif bezahlt wird. Daher ist es dann ohnehin Verhandlungssache.



Die Untergrenze würde ich mit der Gehaltsgruppe AX plus 10% abschätzen. Das ist aber nur eine Schätzung. Ein erfolgreicher Niederlassungsleiter in einer AG dürfte mit erfolgsabhängigen Komponenten weit mehr verdienen.

Statistiker | 02. Mai 2008 - 12:25

Hallo Mark,



Niederlassungsleiter werden i.d.R. übertariflich bezahlt. Für die Leitung einer Geschäftsstelle wäre so A IX oder A X realistisch. Das wären 50.000 €/Jahr bis 60.000 €/Jahr. Ein Niederlassungsleiter würde übertariflich ab 65.000 €/Jahr erhalten. Die genaue Höhe wird dann von der Größe der Niederlassung und der Firma abhängen sowie dem Jahreserfolg (Auftragsbestand, Umsatz, Gewinn).



Einen NL einer Firma mit 300 Mitarbeitern einer großen Baufirma würde ich auf 80-90.000 €/Jahr taxieren + Firmenwagen (Mercedes o.ä.).

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/1247
1 - 5 von 5 Kommentaren im Forenthema Nr. 1247
 
Jobangebot als Bauleiter (m/w/d) Hochbau von TWE Tief-, Wasser- und Erdbau Uder GmbH Stellenangebot - TWE Tief-, Wasser- und Erdbau Uder GmbH sucht für Uder, Landkreis Eichsfeld, Thüringen mit der Job Nr. 26350 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Dipl.-Ingenieur (FH) od. B. Eng., (m/w/d) FR Infrastruktur bzw. Siedlungswasserwirtschaft od. berufliche Qualifikation als Bautechniker (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Tiefbau von Verbandsgemeinde Kandel Stellenangebot - Verbandsgemeinde Kandel sucht für Verbandsgemeinde Kandel, Kreis Germersheim, Rheinland-Pfalz mit der Job Nr. 26339 im Stellenmarkt für Bauingenieure