Forum & Erfahrungen
Mittwoch, 20. Oktober 2021
Ausgabe 7366 | Nr. 293 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Forum für Bauingenieure »
email-weiterempfehlendruckansicht

Ingenieurkammer/Versorgungskammer

5 Kommentare | 3973 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Thema eröffnet von GT | letzter Kommentar vom 11. September 2012 - 12:49

Ich arbeite seit diesem Monat freiberuflich und suche nach einer sinnvollen Altersvorsorge. Kollegen sagen, "Geh in die Bayerische Ingenieurkammer bzw. Versorgungskammer, besser geht es nicht". Mein Vermögensberater empfiehlt, besser in eine andere Richtung zu investieren. Wer hat in dieser Richtung schon Erfahrungen gemacht und kann Tipps geben. Besten Dank!

JD | 11. September 2012 - 12:49

@V0:
Die Renten, die aus diesen "versicherungsgleichen" Institutionen kommen, haben eine schlechte Kapitalertragsbilanz, immer! Wenn man langfristig denkt, war keine "Versicherung" in der Lage nur annähernd die Rendite des deutschen Aktienindex abzubilden.

Siehe:
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktienrenditen...

Wer eigenverantwortlich handelt, sollte über 20-30 Jahre mit ein bisschen Kenntnis gut liegen. Das schliesst aber aus, dass man sich irgendwelche (strukturierten oder schlecht gemanagten) Produkte aufschwätzen lässt, mit hohen Provisionen für die Verkäufer oder den Managment-Wasserkopf). Den Index schlagen langfristig nur die allerwenigsten, also warum nicht auf den Index wetten?

Wenn man ein Produkt kauft sollte man alles lesen was im Vertrag steht, wenn man was nicht versteht Finger weg! Wer sich nicht selbst kümmern möchte, ist am Ende meist der "Gelackmeierte".

P.S.: Altersvorsorge und Geldanlage hat viel mit gesundem Menschenverstand zu tun!

"If something looks to good to be true, it probably is...."

V0 | 10. September 2012 - 20:11

Hallo hel(!?),
gemäß Ingenieurgesetz meines Bundeslandes sind Personen, die die Berufsbezeichnung "beratender Ingenieur" führen möchten oder in die Liste der bauvorlagenberechtigten Ingenieure eingetragen sein möchten, Pflichtmitglieder der Ingenieurkammer, gewiss aber nicht jeder der eigenverantwortlich tätig ist. Ob das in deiner eigenen kleinen Welt anders ist, weiß ich natürlich nicht. Wäre aber trotzdem schön wenn jemand auf die eigentliche Frage antworten könnte :)

hel | 07. September 2012 - 19:21

Kollegen?!
Ich versteh nicht ganz was Ihr Freiberuflich macht! Für jede eigenverantwortliche Tätigkeit besteht Pflichtmitgliedschaft in der Baukammer und damit Pflichtmitgliedschaft im Versorgungswerk! Man kann dann zwischen verschieden großen Lösungen wählen. Oder wollt Ihr ewig kleine freie Mitarbeiter mit Dienstvertrag (Dokumentieren!) sein?
Gruß hel

VO | 24. August 2012 - 18:53

Ich stehe vor der gleichen Frage wie "GT" seinerzeit. Gibt es zu dem Thema Versorgungswerk aktuellere Meinungen? Nach meinen Recherchen sind deren Renten auch nicht mehr so attraktiv wie sie vielleicht früher einmal waren.

P.D. | 29. Oktober 2004 - 16:24

Hallo ich bin auch freiberuflich tätig und habe mich gegen das Versorgungswerk entschieden. Nach meinen Informationen sind die Beiträge deutlich höher und du mußt mitglied in der Kammer sein. Hoffe meine Informationen waren richtig. Nimmt man die nackten Zahlen, summiert sich das übers Jahr und ich kann mir das der zeit nicht leisten, selbst wenn ich wollte. Der Vorteil ist, du bekommst später mehr garantiert.

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/950
1 - 5 von 5 Kommentaren im Forenthema Nr. 950
 
Jobangebot als Konstrukteur (m/w/d) im konstruktiven Ingenieurbau von Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure VBI AG Stellenangebot - Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure VBI AG sucht für Stuttgart, Baden-Württemberg mit der Job Nr. 30168 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Vertragsmanager (Claim & Contract Manager) (m/w/d) von TPM Engineers GmbH Stellenangebot - TPM Engineers GmbH sucht für Berlin, Hamburg, Hersbruck, Home Office, bundesweit mit der Job Nr. 30159 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur / Technischen Leiter (m/w/d) mit künftiger Leitungsfunktion als Vorstandsmitglied von Freitaler Wohnungsgenossenschaft eG Stellenangebot - Freitaler Wohnungsgenossenschaft eG sucht für Freital, Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Sachsen mit der Job Nr. 30577 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur (m/w/d) von Volksbank Neckartal eG Stellenangebot - Volksbank Neckartal eG sucht für Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg mit der Job Nr. 30280 im Stellenmarkt für Bauingenieure