Mindesauflagerlängen bei Holzbalken?

1 - 1 von 1 Kommentaren | 234 Aufrufe
Thema eröffnet von A. Rock | letzter Kommentar vom 18. Januar 2020 - 12:33

Wir haben im Zuge einer Wohnraumerweiterung eine neue Holzbalkendecke geplant. Der Architekt hat als Mindestauflager 12cm ausgewiesen. Jetzt hat der Zimmermann uns ein paar Balken (12/24) zu kurz geliefert, sodass diese lediglich 6 cm aufliegen würden und sagt, dass reicht völlig aus.

Rein rechnerisch bezüglich der Auflagerpressung mag das stimmen, aber irgendwie sieht es trotzdem merkwürdig aus. Gibt es für den Holzbau konstruktive Mindestauflagerlängen, die eingehalten werden sollten? Ich konnte dazu nichts finden. Beim Stahlbau ist mir da h/3+100 als Richtwert geläufig, gibt es im Holzbau sowas auch?

Widmax | 18. Januar 2020 - 12:33

@A. Rock:
Wenn ein Architekt eingeschaltet ist => den Fragen. Der hat das Fachwissen und die Verantwortung. Ansonsten im EC 5 und dem zugehörigen NAD nachschauen.

Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/2771