Forum & Erfahrungen
Dienstag, 22. Oktober 2019
Ausgabe 6637 | Nr. 295 | 19. Jahrgang
email-weiterempfehlendruckansicht

Stressmanagement auf der Baustelle

1 Kommentare | 5981 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Bauleiter Horst | Thema eröffnet vor 7 Jahren

Hallo liebe Bauleiterkollegen,

ich würde gerne wissen was ihr gegen den täglichen "Wahnsinn" auf der Baustelle macht. D.h. wie schafft ihr euch Freiräume und wie haltet ihr euch nervtötende Subs vom Hals? Geht ihr immer ans Handy wenn es klingelt oder lasst ihr es auch mal lautlos in der Tasche vibrieren? Wann macht ihr im Regelfall Feierabend und wann fangt ihr mit der Arbeit an? Habt ihr feste Bürozeiten um euch vor Gewerblichen zu schützen, die wegen jeder Kleinigkeit den Baucontainer stürmen?

Was macht ihr bei technischen Problemen, die im Idealfall sofort gelöst werden müssen, eine zufriedenstellende Lösung jedoch nicht in Sicht ist? Wie geht ihr mit "Druck von oben" um?

Ich muss sagen, dass ich im Laufe der Zeit immer gelassener geworden bin. D.h. ich rege mich eigentlich gar nicht mehr auf, selbst wenn die Baustelle ins Minus rutscht ist es mir völlig egal. Den Ärger der Vorgesetzten höre ich mir an aber ich mache mir nichts daraus. Bin da irgendwie völlig abgestumpft und denke während dieser Gespräche an meine Frau oder andere schöne Dinge im Leben. Heute arbeite ich nur noch Dienst nach Vorschrift, d.h. wer mich während meiner Bürozeiten nicht erreicht, der bekommt nur eines zu hören The person you are calling is not available. Überstunden sammle ich so gut wie keine und Wochenendarbeit vermeide ich durch regelmäßige Fahrten in die Berge in Gebiete ohne Handyempfang.

Danke für die hoffentlich zahlreichen Antworten und lasst euch nicht stressen.

Klingklang | 18. Februar 2012 - 18:21

Hallo,
ich bin in einem kleinen Bauunternehmen als Bauleiter angestellt. Im Sommer sind Wochenstunden von > 50 h normal, alleine das geht extrem an die Substanz. Ich finde du hast es schon schön beschrieben, den meisten Stress macht man sich selbst, also lieber mal einfach "cool" bleiben! Ich kann mir nicht vorstellen diesen Job sehr lange zu machen. Ich würde mich mit weniger Gehalt und dafür geregelten "normalen" Arbeitszeiten besser arrangieren!

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/1632
Jobangebot als Bauleiter (m/w/d) Spezialtiefbau von Hermann Koth Ingenieurbau GmbH & Co. KG Stellenangebot - Hermann Koth Ingenieurbau GmbH & Co. KG sucht für Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachen,.. mit der Job Nr. 24346 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauzeichner / Bautechniker / Architekt (m/w/d) als Stellvertretende Leitung von Ingenieurbüro Neubauer Stellenangebot - Ingenieurbüro Neubauer sucht für Großbeeren bei Berlin, Brandenburg mit der Job Nr. 24347 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur (m/w/d) für den Bereich Erd- und Tiefbau von Giesemann GmbH Stellenangebot - Giesemann GmbH sucht für Edemissen, Kreis Peine, Niedersachsen mit der Job Nr. 24512 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur / Konstrukteur (m/w/d) von IBJ Ingenieurgesellschaft mbH Stellenangebot - IBJ Ingenieurgesellschaft mbH sucht für Leipzig, Sachsen oder Halle (Saale), Sachsen-Anhalt mit der Job Nr. 24500 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauleiter / Kalkulator / Arbeitsvorbereiter (m/w/d) im Bereich Erd- und Tiefbau / Straßenbau  von Vennes Erd-, Tiefbau und Abbruch e.K. Stellenangebot - Vennes Erd-, Tiefbau und Abbruch e.K. sucht für Ratingen bei Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 24556 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur als Projektleiter (m/w/d) Stadtbahnausbau / Verkehrswesen von moBiel GmbH Stellenangebot - moBiel GmbH sucht für Bielefeld, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 24394 im Stellenmarkt für Bauingenieure