Forum & Erfahrungen
Samstag, 25. September 2021
Ausgabe 7341 | Nr. 268 | 21. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
email-weiterempfehlendruckansicht

Stützenraster Fabrikplanung / Hallenbau?

2 Kommentare | 1092 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Thema eröffnet von Uwe | letzter Kommentar vom 28. Dezember 2018 - 02:53

Ich bin auf der Suche nach einer Hilfestellung bzgl. der Gestaltung der Stützenraster im Hallenbau. Bei der Layoutplanung von Fabriken/Hallen kommt man relativ früh an den Punkt der limitierenden Faktoren für die Maschinenaufstellung. Ein Punkt ist u.a. das Stützenraster der Halle.

Ausgehend von einer Greenfield-Betrachtung ist meine Frage an euch Experten: Gibt es standardisierte Stützraster für den Hallenbau? Auch in Abhängigkeit der Ausführung in Stahl oder Stahlbeton? Oder wird in der Praxis das Raster eher an den jeweiligen Anforderungen (bspw. große Spannweiten) ausgelegt?

allesprüfer | 28. Dezember 2018 - 02:53

@Uwe:
Das ist ein sehr komplexes Thema, wenn wir den einfach landwirtschaftlichen Hallenbau verlassen und es eher in Richtung Industriebau geht. Jede Bauweise und Material hat seine eigenen wirtschafftlichen Grenzen, wobei grundsätzlich die grobe Hallenhöhe erstmal ganz wichtig ist. Dazu kommen noch ggf. die unterschiedlichsten Anforderungprofile wie z.B. Gabelstapler, Kranbetrieb, EnEV, diverses aus der TGA, Brandschutz, Schallschutz usw.

Jeder Hallenbauer hat da so seine eigenen Vorlieben aufgrund seiner Möglichkeiten. Letzten Endes muss man alle Kundenanforderungen kennen und kann dann erst Vorschläge machen. Leider wissen die Bauherren meistens auch nicht so genau was sie wollen bzw. brauchen, da die weiterführende technische Planung oft nicht fertig ist.

Ab einer gewissen Komplexität bleiben sowieso nur noch die richtigen grossen Hallenprofies unter sich, da auch nur die i.d.R. die knappen Terminschienen realisieren können und die Ausführungsplanung weitgehend als System in der Schublade haben.

Maulwurf | 06. November 2018 - 16:56

Gelernt habe ich mal 6 Meter. Allerdings habe ich schon gemischte Raster gebaut, 6 Meter, 5 Meter, 12 Meter als vielfaches von 6. Über 6 Meter wird es für die Hüllkonstruktion schwierig. Für Trapezbleche oder andere Dach- und Wandverkleidungen ergibt sich dann die Notwendigkeit einer Unterkonstruktion.

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/2678
1 - 2 von 2 Kommentaren im Forenthema Nr. 2678
 
Jobangebot als Bauingenieur (m/w/d) von Volksbank Neckartal eG Stellenangebot - Volksbank Neckartal eG sucht für Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg mit der Job Nr. 30280 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Konstrukteur (m/w/d) im konstruktiven Ingenieurbau von Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure VBI AG Stellenangebot - Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure VBI AG sucht für Stuttgart, Baden-Württemberg mit der Job Nr. 30168 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur - Qualifizierter Tragwerksplaner (m/w/d) von Ingenieurbüro Möller GmbH Stellenangebot - Ingenieurbüro Möller GmbH sucht für Borken, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 29866 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Projektleiter/in (m/w/d) Bauprojekte Masterplan von Landkreis Potsdam-Mittelmark Stellenangebot - Landkreis Potsdam-Mittelmark sucht für Bad Belzig, Teltow, Brandenburg (Havel) und Werder (Havel) frei.. mit der Job Nr. 30210 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Vertragsmanager (Claim & Contract Manager) (m/w/d) von TPM Engineers GmbH Stellenangebot - TPM Engineers GmbH sucht für Berlin, Hamburg, Hersbruck, Home Office, bundesweit mit der Job Nr. 30159 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als technische Prüfung (m/w/d) in Vollzeit von Stadt Brühl Stellenangebot - Stadt Brühl sucht für Brühl, Rhein-Erft-Kreis, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 30341 im Stellenmarkt für Bauingenieure