Forum & Erfahrungen
Sonntag, 16. Mai 2021
Ausgabe 7209 | Nr. 136 | 20. Jahrgang
email-weiterempfehlendruckansicht

Uniabsolvent

4 Kommentare | 1742 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Thema eröffnet von Gast | letzter Kommentar vom 19. Oktober 2005 - 16:57

Guten Tag,



ich hab mir die ganzen Beiträge mal durchgelesen und wollte auch mal meine Meinung dazu schreiben. Ich habe 2003 meinen Abschluss auf der Uni gemacht und muss sagen, bei dieser Vorbereitung auf den Berufsweg wundert es mich nicht, dass ich heute keinen Job habe und mich bei den Stellenausschreibungstexten einfach nicht wieder finden kann. Wir mussten in der Uni Dinge lernen, die Bauingenieure, die heute 70 sind, noch nie gebraucht haben und nie brauchen werden - z.B. eine höhere Mathematik, die ihresgleichen sucht, ohne Sinn und Verstand. Dass wir nicht noch ein halbes Medizinstudium dranhängen mussten, um einem verunglückten Bauarbeiter erste Hilfe leisten zu können, wundert mich. Jetzt stehe ich da, weiss von allem etwas aber nix richtig.



Keiner will mich, BA-Studenten und FH-Studenten werden wenigstens noch manchmal berücksichtigt, weil die eben einen spezielleren Studienweg hatten. Manchmal komme ich mir mit meinem Uni-Aschluss richtig diskriminiert vor.

Baumann | 23. Oktober 2005 - 16:17

Nein, du brauchst nicht zu studieren, die berufsbegleitende Ausbildung = Referendariat, läuft während deiner Berufstätigkeit als Lehrer.



Informiere Dich bei Deiner zuständigen Bezirksregiegrung!



Für NRW: https://www.bildungsportal.nrw.de

Uniabsolvent | 20. Oktober 2005 - 13:44

Guten Tag Herr Baumann,



ja hab ich mir auch schon überlegt, jedoch muss ich glaube ich nochmal mindestens 4 Semester studieren und eigentlich war ich froh, als ich aus der Schule draussen war. 4 Semester heisst übrigens auch kurz mal wieder 4 x 600 EUR = 2400 EUR.

Baumann | 19. Oktober 2005 - 18:00

Eine Alternative: werdet doch Berufschullehrer, dort könnt Ihr sofort einsteigen und neben der II. Staatsprüfung schon verdienen. Eure Bezirksregierung gibt Auskunft.

Jürgen | 19. Oktober 2005 - 16:57

Hallo,



mir geht es genauso wie Dir. Keine richtige Ahnung, auf dem Arbeitsmarkt fast keine Chance und gefrustet, weil ich definitiv das falsche studiert habe. Und die Hoffnung auf bessere Zeiten als Bauingenieur kann man doch vergessen. Am Anfang vom Studium haben wurde uns esagt: wenn ihr fertig seit, sieht alles ganz anders aus. Und dann habt ihr gute Chancen. Die Professoren machen sogar Werbung für das Studium als Bauingenieur, aber wohl eher, dass ihr Lehrstuhl nicht irgendwann geschlossen wird.



Also: Wer noch die Cance hat, was anderes zu machen als Bauingenieurwesen, soll das machen. Als Bauingenieur gibt es meiner Auffassung nach nichts mehr zu holen.



Jürgen

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/1031
1 - 4 von 4 Kommentaren im Forenthema Nr. 1031
 
Jobangebot als Bauingenieur als Tragwerksplaner (m/w/d) von Wehlmann Beratende Ingenieure Partnerschaft mbB Stellenangebot - Wehlmann Beratende Ingenieure Partnerschaft mbB sucht für Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 29116 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur (m/w/d) im Bereich Kanalbau, Siedlungswasserwirtschaft, Stadtentwässerung von dk Teamplan GmbH Stellenangebot - dk Teamplan GmbH sucht für Bonn, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 28949 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Bauingenieur als Statiker (m/w/d) im konstruktiven Ingenieurbau von Naydek Ingenieure GmbH Stellenangebot - Naydek Ingenieure GmbH sucht für Alling, Kreis Fürstenfeldbruck, Bayern mit der Job Nr. 28703 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Architekt, Fachplaner oder Büromanager (m/w/d) Planungsbüro von IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft GmbH Stellenangebot - IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft GmbH sucht für Würzburg, Bayern mit der Job Nr. 29074 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Tragwerksplaner (m/w/d) von Ingenieurbüro Sander GmbH Stellenangebot - Ingenieurbüro Sander GmbH sucht für Meschede, Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen mit der Job Nr. 29054 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Projektleiter (m/w/d) Konstruktiver Ingenieurbau von KLASSMANN INGENIEURE GmbH Stellenangebot - KLASSMANN INGENIEURE GmbH sucht für Neuwied, Rheinland-Pfalz mit der Job Nr. 28555 im Stellenmarkt für Bauingenieure