Forum & Erfahrungen
Mittwoch, 03. Juni 2020
Ausgabe 6862 | Nr. 155 | 19. Jahrgang
email-weiterempfehlendruckansicht

Wann ist eine Steife (Aussteifung) bei Trägerbohlwänden erforderlich?

1 Kommentare | 332 Aufrufe Kommentar hinzufügen
Axel | Thema eröffnet vor 1 Jahr

Hallo ich bin noch ein Student einer FH und muss einen Vortrag über die Rückverankerung einer Trägerbohlwand halten. Meine Frage ist nun, wann eine Steife, also eine Aussteifung erforderlich ist. Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen!

Maulwurf | 01. Januar 2019 - 18:45

@Axel:
Eine Aussteifung ist erforderlich wenn

  • die Einspannung am Fußpunkt nicht ausreicht,
  • die Verformungen am Kopf zu groß werden,
  • oder das Profil möglichst klein sein soll.
Je höher die Wand, desto eher muss auf eine Rückverankerung zurückgegriffen werden. Bei höheren Trägerbohlwänden sind auch mehrere Verankerungen möglich. Außerdem ist die Verformungsempfindlichkeit des abgestützten Erdreiches zu beachten.

Kommentar hinzufügen
Alias oder Vorname
Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
https://www.bauingenieur24.de/url/900/2695
Jobangebot als Bauleiter (m/w/d) Hochbau von TWE Tief-, Wasser- und Erdbau Uder GmbH Stellenangebot - TWE Tief-, Wasser- und Erdbau Uder GmbH sucht für Uder, Landkreis Eichsfeld, Thüringen mit der Job Nr. 26350 im Stellenmarkt für Bauingenieure
Jobangebot als Dipl.-Ingenieur (FH) od. B. Eng., (m/w/d) FR Infrastruktur bzw. Siedlungswasserwirtschaft od. berufliche Qualifikation als Bautechniker (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Tiefbau von Verbandsgemeinde Kandel Stellenangebot - Verbandsgemeinde Kandel sucht für Verbandsgemeinde Kandel, Kreis Germersheim, Rheinland-Pfalz mit der Job Nr. 26339 im Stellenmarkt für Bauingenieure