Forum für Bauingenieure »

Wo gibt es eine bezahlbare STATIK SOFTWARE

1 - 19 von 19 Kommentaren | 44693 Aufrufe

Thema eröffnet von GT | letzter Kommentar 20. November 2022 - 14:27

Wer kennt ein Statikprogramm, das nicht gleich so teuer ist, das es sich nicht lohnt nur gelegentlich eine Statik zu rechnen, aber das für Holz-, Massiv- und Stahlbau geeignet ist. Kennt Ihr die Seite "LTplus" der Architekteninitiative? Dort gibt es ein AutoCad Programm mit super Umfang und einem sehr humanen Preis! Warum gibt es sowas nicht für Bauingenieure auch? Viele Grüße

nosa | 20. November 2022 - 14:27

Wegen Büroaufgabe abzugeben:MB-Programme Version 2020ISB CAD von Glaser für Tragwerksplanung Version 2020Finite Elemente Software SCIA-Engineer Version 2020-2021Preise nach Vereinbarung. Anmeldung bei: [email protected]

D. Mussler | 29. September 2022 - 15:00

Ich kann die Frilo-Programme empfehlen. Gehört zu den preiswerteren Anbietern. Preis-Leistung ist Top. Da kann man sich aus einem großen Angebot die Programme raussuchen, die man gerade für den Holz-, Stahl- oder Massivbau braucht. Und seit kurzem gibt es die Programme auch im Abo. Das ist gerade für Einsteiger spannend.

Heidrun | 26. Juli 2022 - 13:25

Ich habe aus dem Nachlass meines Ehemannes zahlreiche Rechenprogramme (RIB) bis Juni 2021 gepflegt. Bei Interesse rufen Sie mich an. Mobil 0170 5480944

Statiker007 | 13. Juni 2022 - 12:47

Gibt es auch Statik Software und CAD-Software die kostenlos sind bzw. was sind denn so die preiswertesten Software Lösungen. Würde mich freuen, wenn Ihr eure Erfahrungen mit mir teilt.

Bär Nürnberg | 10. März 2019 - 15:29

Ich interessiere mich auch für Statik-Software.Ich würde kaufen:

  • Infograph F.E.M. Programm
  • Frilo Statik
  • BGW von Ing.-Büro Förster und Sennewald GmbH
Bei Interesse, meine E-Mail ist [email protected]

Carsten | 12. Februar 2019 - 11:09

Wir haben an der Uni einige Programme von Frilo benutzt, als Student sind diese sogar kostenlos. Ich konnte also auch zu Hause damit rechnen.

Ralf | 20. Juni 2018 - 08:37

Ich nutze wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses seit Jahren die Harzer-Software (harzerstatik.de), zunächst als Freiberufler und dann als Selbständiger. Da ich das FE-Plattenprogramm von Harzer ziemlich bescheiden und extrem eingeschränkt finde (nur rechtwinklige Geometrie, Netz muss selbst generiert werden, etc...), benutze ich seit einigen Monaten die Pollux Plattenedition (pollux-statik.de). Diese Software schließt in meinen Augen die "FE-Lücke" beim Harzer. Das Programm ist ebenfalls, vor allem hinsichtlich der Leistungsfähigkeit, extrem günstig und gerade für mich als kleines Büro bezahlbar. Dazu ist das Programm wie der Harzer sehr benutzerfreundlich, mit allem ausgestattet was nötig ist - ohne aber überladen zu sein.

Jah | 12. Juni 2017 - 14:19

Du könntest das FE Strukturanalysen Programm von CSD anschauen. Das findest Du unter:
http://csd-softdev.com/de/ueber-strado

(Um fair zu sein: Ich bin der Programmierer dieser Software)

Tim | 12. Oktober 2016 - 22:23

Die Lösung von Klietsch für die Pultdachrahmen kann das. Hier kannst du wählen, ob du Trapezbleche, Dachpefetten oder so haben willst.

https://www.klietsch.com/?modul...

pedro | 6. Februar 2014 - 21:15

Wer kennt eine gute Software zur Bemessung von Trapezblechen. Ich möchte eine Berechnung für eine Halle durchführen, die mit Satteldachbinder gerechnet ist, auf die Trapezbleche kommen sollen. Ich möchte auf einen Diagonalverband in der Dachfläche verzichten und daher Trapezbleche als Scheibe bemessen etc.?

kai123 | 17. Oktober 2013 - 23:52

Ich würde die Harzer Software empfehlen, er setzt auch ein besonderen Service: Softwarehaus für Studenten: Im Zuge einer Sammelbestellung wird ein Studentenrabatt in Höhe von 50 % gewährt. Die erworbene Software kann bereits während und nach dem Studium gewerblich eingesetzt werden und ist selbstverständlich zu den normalen Konditionen updatefähig.

Baumann | 5. Oktober 2013 - 17:07

CAD gibt es z.B. von LLH-Software
http://www.llh-software.de/NewsBausuite2013.html
oder Strakon light von Dicad Systeme http://www.dicad.de
zu Statik z.B. von HarzerStatik Software http://www.harzerstatik.de
oder http://www.u-pfeiffer.de
oder http://www.ralfmartinhansen.de

Smiljan | 24. September 2013 - 22:01

Hallo,

schau doch mal auf radimpex.rs/index.php?lang=en.

Viele Grüße, Smiljan

I.Lauffer | 4. September 2013 - 19:36

Ein Tipp ist sicherlich auch STATIK+, welches zwar Excel-basiert ist, aber mit seinen 12 möglichen Lastfällen und einer optimalsten Profil-Empfehlung sich - für wenig Geld - schnell amortisiert. Durch die offene Plattform (XLS) ist es für alle Branchen (Stahl, Metallbau, Holzbau) sehr anpassungsfähig, und auch für Hobby-Bastler geeignet.

(gesehen auf optimierung.ch)

Johann | 14. Mai 2013 - 12:27

Hallo Kollegen,
ein interessantes Konzept bietet auch formularis.de.
V.a. auf Excel-Basis findet man günstige Tools. Derzeit finde ich aber fast nur Stahlbau.

Viele Grüße, Johhann

Oliver | 9. Mai 2013 - 15:22

3D, für Stahl / Alu / Holz / BSH / Stahlbeton / VSG, leichtes Erlernen, preislich ab 499 €: predim.at

Thomas | 30. Januar 2003 - 06:06

Hallo Alexander,



schau doch mal auf http://www.arcitool.de vorbei. Hier gibt es ein komplettes Statikprogramm (Harzer Statikpaket) für 125 Euro (!) als CD- bzw. 100 Euro als Downloas- Version. Das Grundpaket mit dem Flächentragwerk ist sogar kostenlos. Alle Programmteile sind extrem Bedienerfreundlich. In einem Forum kannst Du Deine Fragen stellen.



Gruß, Thomas

DirK Hölter | 13. September 2002 - 14:00

Schauen Sie doch mal auf unsere Seite

www.inetbau.de

Sie werden vom Preis-/Leistungsverhältnis begeistert sein !

K. Schulz | 26. Juli 2002 - 10:21

Schau mal bei www.die.de vorbei.

Die bieten eine Mietsoftware auf Stundenbasis, leicht zu handeln und sehr umfangreich.

Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Forumthema:
http://www.bauingenieur24.de/url/900/890