Sachgebietsleitung (w/m/d) Straßenplanung

Ort
Bochum
Brutto/ Jahresgehalt
EG 14 TVöD bzw. BesGr. A 14 LBesG
Veröffentlicht
Montag, 27. November 2023
Ablaufdatum
Sonntag, 24. Dezember 2023
Ref.
66-348
Berufsfelder
Öffentlicher Dienst
Arbeitsverhältnis
Teilzeit, Vollzeit
Homeoffice
möglich

Die Stadt Bochum mit ca. 372.000 Einwohnerinnen und Ein­wohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Das Tiefbauamt freut sich, Ihnen eine spannende berufliche Möglichkeit in der Abteilung Straßenplanung und Verkehrstechnik vorstellen zu können:

Wir suchen eine engagierte

Sachgebietsleitung (w/m/d) Straßenplanung

Kennziffer: 66-348
Bewerbungsfrist: 24.12.2023
Bewertung: EG 14 TVöD bzw. BesGr. A 14  LBesG

Was kann die Stadt Bochum Ihnen bieten?

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Bezahlung nach Tarifvertrag oder Landesbesoldungsgesetz
  • Zusatzrente
  • Jobticket und Jobrad
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Mobiles Arbeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Möglichkeit zur Hospitation: Melden Sie sich dazu einfach bei Thomas Plackert (0234 910-2539)

Diese Aufgaben erwarten Sie:  

  • Sie leiten das Sachgebiet Straßenplanung, das aus 16 Mit­arbeiter­innen und Mitarbeitern besteht.
  • Sie koordinieren die Straßenplanung in den sechs Stadtbezirken sowie die verkehrliche Entwicklung der Bochumer Innenstadt. Sie beteiligen sich aktiv an der Gestaltung der Mobilitätswende.
  • Sie stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei besonders schwierigen Aufgaben fachlich beratend zur Seite und bearbeiten schwierige und grundsätzliche Fachthemen.
  • Sie vertreten das Sachgebiet in politischen Gremien sowie auf internen und öffentlichen Veranstaltungen.

Das sind Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten:

  • Die Aufgabenwahrnehmung erfordert zwingend ein abge­schlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium des Bau­ingenieur­wesens (Abschluss: Dipl.-Ing. TH / TU / U oder Master) mit dem Schwerpunkt Straßenplanung.
  • Als Beamt*in müssen Sie neben dem erfolgreich abge­schlos­se­nen Studium der o. g. Fachrichtung über die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der 2. Laufbahngruppe des bautechnischen Verwaltungsdienstes verfügen oder bereits im 2. Einstiegsamt der 2. Laufbahngruppe bautechnischen Verwaltungsdienstes tätig und entsprechend ernannt sein.
  • Umfassende Berufserfahrung, idealerweise in der Straßen­planung, ist zwingend erforderlich. Sollten Sie bereits über Führungs­verantwortung verfügen, würde uns das sehr freuen.
  • Sie setzen das Bochumer Konzept zur guten Zusammen­arbeit und Führung um. Darunter fällt insbesondere die Stärkung des Wir-Gefühls, eine offene und wertschätzende Kommunikation mit den Mitarbeitenden sowie ein gesundheitsorientiertes Führungs­verhalten.

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch!

Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadt­ent­wicklungen gestellt. An diesem Erfolgskonzept können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungs­orientierte Stadt­verwaltung.

Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiter­bildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Es erwarten Sie daher familien­freundliche und gesundheits­fördernde Arbeitsbedingungen.

Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonder­zuwendung und Leistungs­orientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungs­anstalt des Bundes und der Länder, so dass Sie später eine Zusatz­rente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren.

Zusätzliche Informationen

Eine flexible Arbeitszeitgestaltung und mobiles Arbeiten sind – unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse – selbst­verständlich möglich. Aus Raumgründen steht allerdings nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Teilen Sie uns daher bitte Ihre Vorstellungen hinsichtlich des Arbeits­zeit­umfangs und der Lage der Arbeitszeit mit.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landes­gleichstellungs­gesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungs­verwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Um diesen Anspruch und die Qualitäten unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern, stärken wir Diversität und kulturelle Vielfalt. Wir pflegen eine Unternehmens­kultur, die von gegenseitigem Respekt und Wert­schätzung geprägt ist.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familien­geschichte sind ausdrücklich willkommen.

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeits­zeit wahrgenommen werden.

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Tiefbauamt:         
Thomas Plackert, Tel.: 0234 910-2539, tplackert@bochum.de  

Personaleinsatz:
Alexandra Sander, Tel.: 0234 910-2638, asander@bochum.de

Sind Sie neugierig geworden?

Wenn "Ja" - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 24.12.2023 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.

www.bochum.de

 


Ähnliche Jobs

Ähnliche Jobs