Bauingenieur/in (w/m/d) für das Sachgebiet Neubau

Ort
Bochum
Brutto/ Jahresgehalt
EG 11 TVöD bzw. BesGr. A 11 LBesG
Veröffentlicht
Montag, 11. März 2024
Ablaufdatum
Sonntag, 7. April 2024
Ref.
66-336.3
Berufsfelder
Öffentlicher Dienst
Arbeitsverhältnis
Teilzeit, Vollzeit

Die Stadt Bochum mit ca. 372.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissen­schafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Das Tiefbauamt freut sich, Ihnen eine spannende berufliche Möglichkeit in der Abteilung Entwässerung vorstellen zu können: Wir suchen eine/n engagierte/n

Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d) für das Sachgebiet Neubau

Kennziffer: 66-336.3
Bewerbungsfrist: 07.04.2024
Bewertung: EG 11 TVöD bzw. BesGr. A 11 LBesG

Was kann die Stadt Bochum Ihnen bieten?

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Bezahlung nach Tarifvertrag oder Landesbesoldungsgesetz
  • Zusatzrente
  • Jobticket und Jobrad
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Mobiles Arbeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Möglichkeit zur Hospitation! Melden Sie sich dazu gerne bei Alfons Große-Bley, Tel. 0234 910-1724.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

Sie sind für die Ausschreibung, Bauvorbereitung, Bauüberwachung und Abrechnung von Entwässerungs- und Gewässerbaumaßnamen zuständig. Im Folgenden sind die Aufgaben kurz beschrieben:

  • Ausschreibung
    Sie sind für die Vorbereitung der Vergabeunterlagen unter Berücksichtigung technisch verschiedener Bauverfahren sowie für die Koordination fachlich Beteiligter zuständig.
  • Bauvorbereitung
    Sie übernehmen die Abstimmung und Vorbereitung des konkreten Bauvorhabens nach Vergabe.
  • Bauüberwachung
    Die Bauüberwachung der beauftragten Firmen sowie die Koordinierung der Gesamtbaumaßnahme mit anderen Behörden, Fachämtern, Versorgungsunternehmen und Einrichtungen des öffentlichen Verkehrs gehört ebenfalls zu Ihrem Aufgabenspektrum.
  • Abrechnung
    Das Prüfen von Nachträgen, Rechnungen und Anweisen von Abschlags­zahlungen und Schlussrechnungen sowie die Mitwirkung bei der technischen Abnahme nach der Bauausführung gehört zu Ihren Aufgaben. Dazu gehört auch die Überwachung der Kosten­ent­wicklung der Kanalbaugewerke sowie die Bewirtschaftung der Haushaltsmittel.

Das sind Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten:

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens mit dem Schwerpunkt Siedlungs­wasser­wirtschaft / Wasserwirtschaft und  / oder Baubetrieb. Wünschens­wert ist Berufserfahrung im (inner-)städtischen Kanal- und Straßenbau.

Als Beamtin / Beamter müssen Sie neben einem erfolgreich ab­ge­schlossenen Studium aus den o. g. Fachrichtungen über die Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Lauf­bahn­gruppe 2 des bautechnischen Dienstes verfügen oder bereits in der Lauf­bahngruppe 2 des bautechnischen Dienstes tätig und ent­sprechend ernannt sein.

Die Tätigkeiten erfordern im besonderen Maße Eigeninitiative, Kreativität und die Bereitschaft, Verantwortung für die Ihnen übertragenen Aufgaben zu übernehmen und zu vertreten.

Da Sie im Kontakt mit Bürger*innen, Politiker*innen, Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen anderer Verwaltungen bzw. Institutionen stehen, müssen Sie über eine gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit verfügen. Des Weiteren erwarten wir von Ihnen, dass Sie über ein sicheres Auftreten und eine hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft verfügen.

Es werden darüber hinaus besondere Fachkenntnisse im Vertrags­recht sowie von Normen und technischen Regelwerken (z.B. HOAI, BauGB, VOB) erwartet.

Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch!

Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgskonzept können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung.

Wir sind eine moderne und innovative Dienst­leistungs­verwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Um diesen Anspruch und die Qualitäten unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern, stärken wir Diversität und kulturelle Vielfalt. Wir pflegen eine Unter­nehmens­kultur, die von gegen­seitigem Respekt und Wert­schätzung geprägt ist.

Zusätzliche Informationen:

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Bewerbungen von Menschen mit internationaler Familiengeschichte sind ausdrücklich willkommen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevor­zugt berücksichtigt.

Fragen beantworten Ihnen gerne:

Tiefbauamt:         
Frank Großklags, 0234 910-2803, fgrossklags@bochum.de
Alfons Große-Bley, 0234 910-1724, agrosse-bley@bochum.de

Personaleinsatz:     
Claudia Wieners, 0234 910-2641, cwieners@bochum.de

Sind Sie interessiert?

Wenn "Ja" - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 07.04.2024 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.

www.bochum.de

 


 

Ähnliche Jobs

Ähnliche Jobs