Ingenieur*in oder staatl. gepr. Techniker*in / Meister*in

Ort
München
Brutto/ Jahresgehalt
EG 14 TVöD
Veröffentlicht
Dienstag, 12. März 2024
Ablaufdatum
Sonntag, 7. April 2024
Ref.
41/24
Berufsfelder
Lehre und Forschung
Arbeitsverhältnis
Vollzeit
Homeoffice
möglich

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissen­schaften e.V. (MPG) ist eine von Bund und Län­dern finanzierte Selbst­verwaltungs­organisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegenwärtig 84 Insti­tuten und Forschungs­stellen im In- und Ausland Grundlagen­forschung auf natur- und geistes­wissen­schaft­lichen Gebieten und ist damit eine der international führenden Forschungs­ein­rich­tungen mit zahl­reichen Nobel­preis­träger*innen in ihren Reihen.

Die Generalverwaltung sucht für die Abteilung Forschungsbau und Infrastruktur zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt für 39 Stunden pro Woche eine*n

Ingenieur*in oder staatlich geprüfte*n Techniker*in / Meister*in

Kennziffer (41/24)

Am Standort Martinsried im Münchner Süden will die Max-Planck-Gesellschaft einen klimaneutralen „Life-Science-Campus“ errichten, der sowohl hinsichtlich der Forschung als auch der Nach­haltigkeit Zeichen setzen soll.

Ihre Aufgaben werden sein

  • Betreuung des Bauvorhabens im Projektteam in Zusammen­arbeit mit Architekt*innen und Inge­nieur*innen der Bau­abteilung für die gesamte Versorgungs­technik
  • Erarbeitung grundlegender Planungs­parameter und Anfor­derungen für die gesamte Gebäude­technik in Zusammen­arbeit mit der Referats­leitung
  • Begleitung und Überwachung der durch Dritte erbrachten Planung und Über­wachung der Erfüllung der Anforderungen
  • Prüfung der Planungen hinsichtlich der tech­nischen und wirt­schaftlichen Aspekte
  • Übernahme der Bauherren­tätigkeit eines öffent­lichen Auftrag­gebers (Teil­projektleitung)
  • Erteilung von Aufträgen an die externen Ingenieur­büros und Überwachung der Leistungs­erbringung
  • Beratung der ortsansässigen Institute hin­sichtlich der Umsetzung wissen­schaftlicher Bedarfe

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Ingenieurstudium (Diplom, Bachelor, Master) der Fachrichtungen Versor­gungs­technik / Elektro­technik / Maschinen­wesen oder staatlich geprüfte*r Techniker*in / Meister*in der Fach­sparten Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro­technik
  • Langjährige Erfahrungen in der Planung und Umsetzung technisch hoch­installierter Bauten
  • Übergreifende Kenntnisse der Fach­gewerke und Freude an der Koordination
  • Kenntnisse im Bereich der VOB und HOAI sind wün­schenswert
  • Freude an der Entwicklung innovativer Ansätze der Gebäude­technik sowie nach­haltiger und res­sourcen­schonender Lösungen
  • Freude an der Arbeit in einem hoch­qualifizierten Team und der Erar­beitung maß­geschneiderter Lösungen im inter­diszi­plinären Umfeld
  • Entscheidungsfreudige, durchsetzungs­fähige und lösungs­orientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu ein- und mehr­tägigen Dienstreisen im Rah­men der Projekt­abwicklung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Das bieten wir Ihnen

Im Rahmen eines unbefristeten Arbeits­verhältnisses bieten wir Ihnen je nach Qualifikation und Berufs­erfahrung eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 14 TVöD (Bund) sowie verschiedene Sozial­leistungen. Un­ver­bindliche Informationen zum Gehalt finden Sie hier. Ihr Arbeits­platz liegt in der Stadt­mitte Münchens und ist gut mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln zu erreichen. In der Nähe des Dienst­ge­bäu­des sind Betreuungs­möglich­keiten für Kinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren vor­handen.

Was Sie von uns erwarten können

  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits­zeitmodelle
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch viel­fältige indivi­duelle Weiter­bildungs­maß­nahmen und bieten Ihnen ein umfang­reiches Angebot zur Gesundheits­förderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • Wir bieten vergünstigte Jobtickets zur Nutzung des öffent­lichen Personen­nahverkehrs
  • Daneben werden die üblichen Sozial­leistungen des öffent­lichen Dienstes (Bund) gewährt
  • Wir bieten die Möglichkeit des mobi­len Arbeitens

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu be­schäf­tigen. Bewerbungen Schwer­behinderter sind aus­drücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesell­schaft strebt nach Geschlechter­gerechtigkeit und Viel­falt. Wir freuen uns auf Bewerber*innen jeglichen Hin­ter­grunds.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Onlinebewerbung (Kennziffer 41/24).

Bewerbungsfrist: 7. April 2024

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT
zur Förderung der Wissenschaften e.V.
Generalverwaltung München
Abteilung Personal und Personalrecht

www.mpg.de