Stadt- und Regionalplaner*in

Stellenanbieter
Landkreis Wesermarsch
Ort
Brake (Niedersachsen)
Brutto/ Jahresgehalt
EG 11 TVöD-VKA
Veröffentlicht
Mittwoch, 27. März 2024
Ablaufdatum
Dienstag, 30. April 2024
Ref.
19_FD 63 – Regionalplanung
Berufsfelder
Öffentlicher Dienst
Arbeitsverhältnis
Vollzeit

Entscheiden auch Sie sich für unsere Kreisverwaltung als Arbeit­geber. Für interessante Aufgaben, die so abwechslungs­reich sind wie das Leben hier. Engagieren Sie sich für die Menschen aus der Region und profitieren Sie von attraktiven Rahmenbedingungen – damit Ihr Job gut in Ihr Leben passt.

Der Landkreis Wesermarsch mit seinen rd. 89.000 Einwohner*innen und 822 km² Fläche, zwischen Nordsee, Jadebusen und Weser ge­legen, umfasst sechs Gemeinden und drei Städte und befindet sich in der Nähe der vier Oberzentren Bremen, Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven. In dieser reizvollen Landschaft sucht der Land­kreis Wesermarsch für den Fachdienst 63 – Planen und Bauaufsicht – im Bereich Regional­planung nächst­möglichen Zeitpunkt eine*n

Stadt- und Regionalplaner*in

Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit zu besetzen und wird nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA) vergütet.

Ihre Aufgaben u.a.

  • Aufstellung, Änderung und Ergänzung sowie Fort­schreibung des Regionalen Raum­ordnungs­programms (RROP 2019) des Landkreises Wesermarsch
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Raum­verträglichkeits­prüfungen incl. Verzichts­verfahren
  • fachliche Beurteilung der Bauleit­planung der kreis­angehörigen Kommunen im Rahmen der Beteiligung in Aufstellungs­verfahren
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Genehmigungs­verfahren im Bereich Flächen­nutzungs­plänen
  • Durchführung der Plan­feststellungs- oder Plan­genehmigungs­verfahren für Straßen und Radwege in der Zuständigkeit des Landkreises sowie Durchführung der Verfahren für Straßen und sonstige Vorhaben anderer Planungs­träger bei denen der Landkreis zuständige Planungs­fest­stellungs­behörde ist
  • fachliche Begleitung bedeutender Planungen Dritter, insbes. im Zusammen­hang mit der BAB 20, aus Sicht der unteren Landes­planungs­behörde
  • Erstellung von GIS-Daten und GIS-Grundlagen­karten

Ihr Profil

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor, Master, Diplom) der Fachrichtung Stadt- und Regional­planung oder -entwicklung, Raumplanung oder vergleich­bares Studium und möglichst Berufserfahrung im Bereich der räumlichen Planung im Aufgabenfeld einer öffentlichen Verwaltung
  • fundiertes Fachwissen im Bereich der Raum- / Regionalplanung und Stadtplanung
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungs­vermögen sowie Teamfähigkeit und selbst­sicheres Auftreten
  • sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket, Erfahrungen im Umgang mit Geo­informations­systemen (GIS) sind wünschenswert
  • Eigeninitiative, Motivation und Engagement, gute Organisations­fähigkeit sowie ziel- und ergebnis­orientierte Arbeitsweise
  • gute mündliche und schriftliche Deutsch­kenntnisse (vergleichbar Sprachniveau C 2 des GER)
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Einsatz des eigenen PKW

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Vollzeit­beschäftigung und Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA
  • eine verantwortungs­volle und abwechslungs­reiche Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Vorteile des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD/VKA) mit Jahres­sonder­zahlung, leistungs­orientierter Bezahlung, moderner Entgelt­ordnung, Zusatz­versorgung für den öffentlichen Dienst (VBL), Vermögens­wirksamer Leistungen
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr
  • ein betriebliches Gesundheits­management, Firmenfitness (EGYM Wellpass) und ein vielfältiges Angebot im Rahmen der Betriebs­sport­gemeinschaft
  • Fahrradleasing, Corporate Benefits
  • Teilnahme an Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinder im Alter von 8 Wochen bis 3 Jahren) durch die Groß­tagespflege­stelle „Weserhafen“
  • ein abwechslungs­reiches Speiseangebot im Betriebs­restaurant

Kontakt:
Schauen ob's passt: karriere.wesermarsch.de

Für weitere Informationen zu der ausge­schriebenen Stelle steht Ihnen Herr Notzon (Tel. 04401/927 225) gerne zur Verfügung.

In der o.g. Entgeltgruppe ist lt. Gleichstellungs­plan eine Unter­repräsentanz von Männern zu verzeichnen, Bewerbungen von Männern werden daher begrüßt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die Voraus­setzungen erfüllen, dann senden Sie Ihre aussage­kräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (u.a. Anschreiben mit Bewerbungs­motivation, lückenloser Lebenslauf, Zeugnisse und Nachweis über die berufliche Qualifikation, Dienst-, Arbeits­zeugnisse oder Beurteilungen) bis zum 30.04.2024 unter Angabe des Kennwortes 19_FD 63 – Regional­planung an die unten stehende Adresse.

Der Landkreis Wesermarsch ist bestrebt, allen Menschen eine gleiche Stellung in der öffentlichen Verwaltung zu verschaffen. Wir begrüßen daher Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung oder sexueller Identität. Menschen mit Schwer­behinderung (Nachweis ist beizufügen!) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Hinweise zu Ihrer Bewerbung

  • Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungs­verfahrens von Ihnen erhalten haben, ein. Rechtsgrundlage für die Daten­verarbeitung im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahl­verfahren ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 12 Abs. 1 Nds. Daten­schutz­gesetz und § 88 Abs. 1 Nds. Beamtengesetz.
  • Die über Sie im Be­wer­bungs­verfahren gespeicherten Daten und Be­wer­bungs­­unter­lagen werden 6 Monate nach Abschluss des Be­wer­bungs­ver­fahrens daten­schutz­gerecht vernichtet.
  • Sollten Sie sich entschieden haben, sich auf die Stelle zu bewerben, dann können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (im PDF-Format, möglichst in einer Datei) auch gerne per E-Mail – unter Angabe des o.g. Kennwortes - an bewerbungen@wesermarsch.de schicken.
  • Sobald Ihre Bewerbung beim Landkreis Wesermarsch eingegangen ist, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail.
  • Die Rücksendung von postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.
  • Wenn Sie schwerbehindert oder nach § 2 Abs. 3 SGB IX gleichgestellt sind, fügen Sie bitte einen entsprechenden Nachweis bei.
  • Bewerbungen, die nicht dem Anforderungsprofil entsprechen, bleiben unberücksichtigt.

Landkreis Wesermarsch der Landrat
Fachdienst 10 – z.H. Frau Tönjes-Wetjen
Poggenburger Straße 15
26919 Brake
bewerbungen@wesermarsch.de

karriere.wesermarsch.de

 


 

Ähnliche Jobs

Ähnliche Jobs