Architekt:in / Bauingenieur:in im Bautechnischen Prüfamt

Ort
Cottbus
Brutto/ Jahresgehalt
EG 13 TV-L
Veröffentlicht
Dienstag, 23. April 2024
Ablaufdatum
Sonntag, 2. Juni 2024
Berufsfelder
Öffentlicher Dienst
Arbeitsverhältnis
Teilzeit, Vollzeit
Homeoffice
möglich

Projektbild 612409762

Das Landesamt für Bauen und Verkehr ist in der Abteilung 3 – Städtebau und Bautechnik – unter anderem für die Erteilung von Typen­genehmigungen von baulichen Anlagen im Land Brandenburg zuständig. Wir suchen Sie als

Architekt:in / Bauingenieur:in im Bautechnischen Prüfamt

ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet an unserem Dienstort Cottbus.

Wenn Sie mehr über die Arbeit des Bautechnischen Prüfamtes erfahren wollen, informieren Sie sich unter https://lbv.brandenburg.de/bautechnisches-prufamt-24750.html.

Ihre Aufgaben:

  • Erteilung von Typen­genehmigungen für bauliche Anlagen und Bestätigung der Anwendbarkeit von Typen­genehmigungen anderer Länder im Land Brandenburg nach § 72a der Branden­burgischen Bauordnung (BbgBO)
  • Erteilung von Zustimmungen im Einzelfall zur Verwendung von Bauprodukten (§ 20 BbgBO)
  • Erteilung vorhabenbezogener Bauart­genehmigungen (§ 16a Absatz 2 Nummer 2 BbgBO)
  • Beratung der unteren Bauaufsichts­behörden in Fragen der Bautechnik und -produkte

Sie bringen mit

  • abgeschlossenes wissenschaft­liches Hochschul­studium (Diplom oder Master) der Architektur oder des Bauingenieur­wesens
  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet des vorbeugenden Brandschutzes
  • Kenntnisse im Bauordnungs-, Bauprodukten- und Verwaltungs­recht; bei nicht­vorhandenen Kenntnissen die ausdrückliche Bereitschaft zur Weiterbildung in diesen Bereichen
  • Teamgeist und Zuverlässigkeit
  • strukturierte und eigen­verantwortliche Arbeitsweise
  • Pkw-Führerschein und Fahrpraxis sowie Selbst­fahrer­bereitschaft mit Dienst-Kfz
  • Durchsetzungs­vermögen und Stress­resistenz
  • Deutsch C2

Was wir uns darüber hinaus wünschen

  • einschlägige Berufserfahrung, insbesondere in der bautechnischen Planung und Bauüberwachung von Hochbauten und sonstigen baulichen Anlagen im Geltungs­bereich der Bauordnung
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des konstruktiven Ingenieurbaus

Wir bieten Ihnen

  • Entgeltgruppe 13 TV-L
  • spannendes Arbeitsumfeld und angenehmes Arbeitsklima in einem Ingenieurteam
  • Prüfung der Möglichkeit der Verbeamtung
  • Flexible Arbeitszeiten (Montag bis Freitag) zwischen 6 und 20 Uhr
  • Leistungen nach TV-L (30 Tage Urlaub, Freistellung an Heiligabend und Silvester, Jahres­sonderzahlung, vermögens­wirksame Leistungen)
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungs­angebote
  • Möglichkeit zur Teilzeit­beschäftigung und Homeoffice
  • vielfältiges Gesundheits­management
  • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • Leistungs­anerkennung
  • Zuschuss zum VBB-Firmen­ticket / Deutschlandticket Jobticket

Was ist noch wichtig

Das Landesamt für Bauen und Verkehr gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Es ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen. Wir sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berück­sichtigt. Wir bitten, bereits in der Bewerbung auf eine Schwer­behinderung hinzuweisen.

Ihr persönliches Entgelt kann abhängig von Ihren beruflichen Vorerfahrungen und der Bewerber­situation auch über dem Eingangs­entgelt der Entgeltgruppe 13 liegen.

Haben Sie Interesse?

Bitte reichen Sie Ihre aussage­kräftigen und voll­ständigen Bewerbungs­unterlagen (Bewerbungs­schreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden des Studien­abschlusses und anderer Abschlüsse, aktuelles Arbeitszeugnis, ggf. Nachweis über die Schwer­behinderung oder Gleichstellung, Ein­verständnis­erklärung zur Einsicht in die Personalakte, etc.) ausschließlich online über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de mit der Angebots-ID 1123830 bis ein­schließlich zum 02.06.2024 ein.

Unvollständige Bewerbungs­unterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berück­sichtigt werden. Die im Zusammen­hang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Wir verarbeiten Ihre personen­bezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahl­verfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem Informations­blatt Datenschutz auf unserer https://lbv.brandenburg.de/datenschutz.html entnehmen.

Bei Fragen können Sie sich an Frau Adam, Tel.: 03342 4266-1201 wenden.

www.lbv.brandenburg.de