Technischer Berater für Menschen mit Behinderung und Arbeitgeber (m/w/d)

5 Verbleibende Tage

Ort
Karlsruhe
Brutto/ Jahresgehalt
EG 11 TVöD
Veröffentlicht
Freitag, 5. Juli 2024
Ablaufdatum
Sonntag, 28. Juli 2024
Berufsfelder
Öffentlicher Dienst
Arbeitsverhältnis
Vollzeit
Homeoffice
möglich

Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Inklusions- / Integrations­amt, Referat Kündigungs­schutz und begleitende Hilfe
Standort: Karlsruhe
Beginn: zum 01.09.2024, in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis

Ihre Aufgaben:

  • fachtechnische Beratung zur barriere­freien / behinderungs­gerechten Gestaltung von öffentlich zugänglichen und privaten Gebäuden im Rahmen der schulischen Inklusion und im Rahmen der Ein­gliederungs­hilfe für Menschen mit Behinderung, ein­schließlich der Erstellung von Gutachten über erforderliche bauliche Maßnahmen und deren Kosten
  • fachtechnische Beratung von Arbeit­gebenden und Menschen mit Behinderung in Fragen der behinderungs­gerechten Arbeits­gestaltung
  • Erstellung von fach­technischen Gutachten in Verfahren der Begleitenden Hilfe im Arbeitsleben und des besonderen Kündigungs­schutzes nach dem SGB IX
  • Beratung zur behinderungs­gerechten Kraft­fahrzeug­ausstattung / -umrüstung und Erstellung von fach­technischen Gutachten zu erforderlichen Maßnahmen und Kosten für den KVJS und externe Kostenträgen
  • Mitwirkung bei Schulungs­veranstaltungen / Öffentlichkeits­arbeit des KVJS-Inklusions- /Integrations­amtes und für Träger der Ein­gliederungs­hilfe als Referent
  • Mitarbeit in Projektgruppen
  • Sonderaufgaben in Abstimmung mit der Referats­leitung

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Diplom- oder Bachelor­studium im Bereich Bauingenieur­wesen oder Architektur
  • berufspraktische Erfahrungen in den Bereichen Bauplanung, Barriere­freiheit und Kosten­rechnung sind von Vorteil
  • hohes Maß an Selbständigkeit und Flexibilität
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähigkeit
  • sicheres, überzeugendes Auftreten
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot:

  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selb­ständigkeit und häufigem Außendienst verbunden ist
  • eine moderne, digitale Arbeitsweise mit Hilfe der E-Akte
  • Nutzung des Fuhrparks für Außendienste nach Verfügbarkeit
  • familien­freundliche, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit von Homeoffice
  • eine intensive Einarbeitung im Rahmen eines Onboarding-Konzepts in einem kollegialen und unter­stützenden Team
  • persönliche und fachliche Weiter­entwicklung durch ein umfassendes Fort­bildungs­angebot
  • zusätzliche leistungs­orientierte Bezahlung, eine betriebliche Altersvorsorge und eine Jahres­sonder­zahlung im Rahmen der Beschäftigung nach dem TVöD
  • einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter ÖPNV-Anbindung
  • Fahrtkosten­zuschuss für den ÖPNV

Die Vergütung erfolgt bis Entgelt­gruppe 11 TVöD. Der KVJS hat sich Chancen­gleichheit zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Hirsch, Leiter des Referats, unter der Tel.: 0721 / 8107-965 oder Herr Herr Baumert, Fach­koordinator des technischen Beratungs­dienstes, unter der Tel.: 0721 / 8107-952 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 28.07.2024.

Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht beziehungs­weise für statistische Zwecke anonymisiert.

Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienst­leister und Kompetenz­zentrum in den Aufgaben­bereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwer­behinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kvjs.de/karriere.

 


 

Ähnliche Jobs

Ähnliche Jobs