Risse an Gebäuden – fachlich und juristisch betrachtet

Risse an Gebäuden – fachlich und juristisch betrachtet
Dienstag, April 23, 2024 -
Dienstag, April 23, 2024
9 - 12
online
45478

Seitdem gebaut wird, gibt es Schäden und Streit. Und das Problem hat sich trotz aller Wissensvermittlung bis heute gehalten. Nicht oder nicht ausreichend untersuchter Baugrund, falsch angenommene Grundwasserstände, fehlerhafte Planung oder Bauausführung, Einwirkungen von außen – die Liste von möglichen Schadensursachen ließe sich noch fortsetzen. Das Ergebnis davon sind Gebäude, die sich setzen und deren Tragfähigkeit bedroht ist. Und unzufriedene und zerstrittene Vertragspartner.

In diesem Webinar geht es um die (unvermeidbaren) Risse in Bauwerken und wann bzw. ob ein Riss einen Mangel darstellt. Die relevanten Ursachen für Risse an Gebäuden werden benannt.

Wie Sie es von uns gewohnt sind, hat die Praxisnähe großen Raum und es wird viele Fallbeispiele geben.

Referent/innen:

  • Dipl.-Geol. Ulrich Hundhausen – Geotechnik Hundhausen GmbH & Co.KG, Ditzingen
  • Dr. Thomas Pfeiffer – Neitzel/Pfeiffer Rechtsanwälte, Hannover
  • Dipl.-Ing Volker Detering – URETEK Deutschland GmbH

Tel: 0800 3773250
Kursgebühr: EUR 49,00 zzgl. MwSt.

Information und Anmeldung

Register for Risse an Gebäuden – fachlich und juristisch betrachtet

All items are required to register

Register