Pressemeldungen & Pressetexte
Mittwoch, 14. April 2021
Ausgabe 7177 | Nr. 104 | 20. Jahrgang
D.I.E. Baustatik Software - Einfach | Anders | Besser
Presse & News »
Autor: Gerhard Butke
Herausgeber: bauingenieur24® Informationsdienst email-weiterempfehlendruckansicht

Christian Wieg als Mitglied im Arbeitskreis der Baufachpresse e.V. aufgenommen

# 31.05.2005

Anerkannter Berufsverband mit mehr als 250 Mitgliedern aus ganz Europa und den USA

Seit Mitte März ist Christian Wieg Mitglied im Arbeitskreis der Baufachpresse e.V. Bild-Download » Seit Mitte März ist Christian Wieg Mitglied im Arbeitskreis der Baufachpresse e.V.

Seit Mitte März ist Christian Wieg, Redakteur und Inhaber des bauingenieur24 Informationsdienstes, Mitglied im Arbeitskreis der Baufachpresse e.V. Der Arbeitskreis wurde 1961 durch Fachjournalisten, Baupublizisten und Pressesprecher aus Bauwirtschaft und Verbänden mit dem Ziel gegründet, Baupublizistik von einer gemeinsamen Basis aus zu fördern. Heute ist der Arbeitskreis Baufachpresse ein anerkannter Berufsverband, dem mehr als 250 Mitglieder aus ganz Europa und den USA angehören.

Ziel des Arbeitskreises Baufachpresse ist es, Verbindungen unter seinen Mitgliedern zu schaffen, um die Zusammenarbeit zu fördern, das bestehende Netzwerk zu stärken und die Kommunikation auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu erweitern. Die jährlichen Tagungen bieten dafür den geeigneten Rahmen.

Voraussetzung für die Aufnahme in den Arbeitskreis Baufachpresse ist der Nachweis einer mindestens dreijährigen baupublizistischen, journalistischen Tätigkeit. Diese Zeit muss durch Arbeitsproben nachgewiesen werden. Um die persönliche Mitgliedschaft können sich angestellte und freie Journalisten aus allen Medienbereichen, sowie publizistisch Tätige aus den Pressestellen der Bauwirtschaft bewerben. Darüber hinaus können Verbände und Unternehmen fördernde Mitglieder werden. Wer Mitglied im Arbeitskreis Baufachpresse werden möchte, benötigt drei Paten, die die Aufnahme unterstützen. Die Bewerbung um die Mitgliedschaft wird von einem Aufnahmeausschuss, der aus erfahrenden Journalisten besteht, geprüft.

Quellen-und-Verweise  QUELLEN UND VERWEISE:
Arbeitskreis Baufachpresse e.V.
Kurz-Link  Kurz-Link zu diesem Beitrag:
https://www.bauingenieur24.de/url/760/28