AUS AKTUELLEM ANLASS: Wie sexistisch ist das Baugewerbe?

  • Veröffentlicht von Legacy Forum User am 12. Dez. 2022 16:18
  • Neueste Antwort:vor 2 Monaten
Die Szene: Eine Frau im roten Abendkleid (Moderatorin) und ein (älterer, d.h. 65jähriger) Herr (ZDB-Präsident) auf offener Bühne vor einem größeren, eher männlichen Publikum. Sie will nett sein, er witzig (oder doch etwas anderes?). Das Ergebnis ist ein kurzer Lacher und ein wohl langfristiger Imageschaden.

Die Begebenheit lasse eine »problematische Kultur im Verband und in Teilen der Bauwirtschaft vermuten«, heißt es in einem offenen Brief der Initiative der deutschen Immobilienwirtschaft für mehr Frauen in Führungspositionen e.V. vom 9.12.2022 (https://www.frauen-in-fuehrung.info/offener-brief/).

Diskutieren Sie an dieser Stelle mit uns über die Frage: Wie sexistisch ist das Baugewerbe? Beraubt sich die Branche damit selbst wertvoller (weiblicher) Talente? Was sind Ihre (persönlichen) Erfahrungen?

Wir freuen uns über eine respektvolle und für alle Seiten konstruktive Debatte auf bauingenieur24. Gerne können Sie uns Ihre Meinung, Anmerkungen oder Fragen zu dem Thema auch per E-Mail zukommen lassen: redaktion@bauingenieur24.de.

2 Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um einen Beitrag zu erstellen.

Wenden Sie sich an den Administrator, um einen Beitrag/Kommentar zu melden, zu entfernen oder zu ändern.

    • Veröffentlicht von: Legacy Forum User
    • 13. Dez. 2022 10:01
    Darf man heute überhaupt noch was sagen ohne dass der gegenüber dann in psychische Behandlung muss oder ganz Deutschland wie immer Moralapostel spielt?

    Ich musste jedenfalls schmunzeln. Man kann auch schlagfertiger als die Moderatorin reagieren. Ich fände den Joke auch gut, wenn Quast Frau und sie Moderator wäre. Und ich bin mir sicher: Dann wäre die Resonanz: Ohh welches Selbstbewusstsein diese Frau doch hat...

    Eher traurig dafür so ein Drama zu machen. Das haben Frauen nicht nötig. Selbe mist mit der Frauen-Quote.
    • Veröffentlicht von: Legacy Forum User
    • 17. Dez. 2022 10:14
    Diese „Minidiskussion“ fasst alles zusammen, was im Baugewerbe im Bereich Sexismus schief läuft: unangemessener Vorfall, inakzeptable Rechtfertigung, Ende der Diskussion.
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um einen Beitrag zu erstellen.

Melden Sie sich an, um diesen Beitrag zu kommentieren:

Ähnliche Beiträge

  • Konstruktiv oder Baubetrieb? Was ist im Job besser

    Hi, bin bald fertig mit meinem Bachelor. Bin noch unsicher im welchen Bereich ich meinen Master machen soll. Konstruktiv oder eher Baubetrieb? Ich fin…

    • Antworten: 0
    • Veröffentlicht von Lea am 3. Feb. 2023 10:41
  • Einstiegsgehalt Tragwerksplanung

    Hab bald ein Vorstellungsgespräch. Was kann man als Einstiegsgehalt in der Tragwerksplanung fordern, wenn man frisch aus dem Bachelor/ Master ist in …

    • Antworten: 0
    • Veröffentlicht von Lea am 3. Feb. 2023 10:40
  • Digitalisierung im Ingenieurbüro

    Ich suche Anregungen und Informationen, um in einem Ingenieurbüro für Tragwerksplanung die Digitalisierung voranzubringen. Insbesondere geht es mir um…

    • Antworten: 0
    • Veröffentlicht von Legacy Forum User am 24. Okt. 2022 12:08