Seminare für Bauingenieure » Projektsteuerung »


Verhandlungsführung und Konfliktmanagement im Bauprojekt

Alle Baubeteiligten wissen: Durch die vielfältigen Unwägbarkeiten, die praktisch jedes Bauprojekt betreffen (Störungen des Planungs- und Bauablaufes, ändernde Anordnungen, Wettereinflüsse, veränderter Baugrund mit Folgen für die Bauzeit und die Kosten) ist ein ständiger Interessensausgleich unabdingbar, sowohl auf formeller wie informeller Ebene. Konflikte können dabei nicht immer vermieden werden, müssen aber gütlich gelöst werden, um langwierige und für beide Seiten kostenintensive Rechtsstreite zu verhindern. Am Ende geht es immer um die Realisierung eines gemeinsamen Projekts.

Ob in Angebots-, Nachtrags-, oder Schlussrechnungsverhandlungen, bei Abnahmen oder auch im wöchentlichen Baustellenmeeting: Der permanent drohende Baustillstand verschärft Konflikte, zwingt aber gleichzeitig zu Verhandlungslösungen. Hier setzt das in enger Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen berufsbegleitenden Masterstudiengang Baurecht und Baumanagement entwickelte Weiterbildungsprogramm Verhandlung und Konfliktmanagement im Bauprojekt an.

Informationen

Termin:
Freitag, 08.01. - Samstag, 13.03.2021
Art:
Präsenzveranstaltung vor Ort
Ort:
21335 Lüneburg 
Seminarleiter/in:
Prof. Dr. Carolin Schuster
Teilnahmegebühr:
4900,00 EUR mehrwertsteuerfrei

Ansprechpartner

Leon Lubomirsky
Tel. 04131 / 677 - 7927
[email protected]
http://www.leuphana.de/

Kurz-Link  Kurz-Link zu dieser Veranstaltung:
https://www.bauingenieur24.de/url/300/4740