Seminare & Weiterbildung
Mittwoch, 16. Oktober 2019
Ausgabe 6631 | Nr. 289 | 19. Jahrgang
Seminare für Bauingenieure » Verkehrswegebau »


Bauen mit der Bahn

Rechtsfragen für Auftragnehmer der DB AG
Die DB AG hat in ihrer langen Geschichte des Bahnbaus in ihren Vertragsverhältnissen einen "Mikrokosmos" entwickelt, der teilweise ganz eigenen Regularien folgt. Allerdings muss sie sich seit Inkrafttreten des neuen Bauvertragsrechts zum 01.01.2018 neuen Problemen stellen. Hier finden sich bisher unbekannte Mechanismen zur Sicherung des Zahlungsflusses für Nachtragsleistungen.
Die Referenten geben Antworten auf die sich vor dem Hintergrund des neuen Bauvertragsrechts aufwerfenden Fragen und stellen die neu gewonnenen Möglichkeiten der Unternehmer dar. Sie werden hierbei die Vertragsbedingungen der DB in der zum Zeitpunkt des Seminars vorliegenden Fassung beleuchten. Das Seminar greift typische Problempunkte des Bauens mit der Bahn auf und soll den Unternehmen mehr Sicherheit und Gewandtheit bei Bahn-Bauaufträgen geben.

  • Deutsche Bahn und Vergaberecht
  • Besonderheiten der Leistungsbeschreibungen der Bahn
  • Auswirkungen des neuen Bauvertragsrecht auf Bahn-Verträge
  • Vertragsabwicklung - Nachträge
  • Bauzeit und ihre Probleme
Frühbucherrabatt: Bei einer Buchung bis zum 24.09.2019 reduzieren sich die Kosten um 59,50 EUR inkl. MwSt. (50,00 EUR netto).

Informationen

Termin:
Dienstag, 05.11.2019
Ort:
Stockdorf (bei München) 
Deutschland » Bayern
Referent/in:
RA’in Dr. Birgit Franz
RA Jarl-Hendrik Kues LL.M.
Teilnahmegebühr:
583,10 EUR inkl. MwSt. (490,00 EUR netto)
weiter zur Veranstaltung

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Petra Vaut
Tel. (0211) 6703 296
[email protected]
http://www.bwi-bau.de

Rückfrage an den Veranstalter
Senden Sie Ihre Rückfrage oder Anmerkung zur ausgeschriebenen Veranstaltung direkt an das Unternehmen. Vergessen Sie nicht Ihre Kontaktdaten, damit der Veranstalter Ihnen direkt antworten kann.
Kurz-Link  Kurz-Link zu dieser Veranstaltung:
https://www.bauingenieur24.de/url/300/4284