Sachbearbeiter/in Portfoliomanagement in Freiburg, Baden-Württemberg

     

Die Bundesanstalt für Immo­bilien­aufgaben (BImA) ist die zentrale Dienst­leisterin für Immo­bilien des Bundes. Sie gehört zum Geschäfts­bereich des Bundes­finanz­ministeriums und handelt nach den modernen Standards der Immo­bilien­wirtschaft. Aufgaben­schwer­punkte sind das ein­heit­liche Immo­bilien­manage­ment des Bundes, Immo­bilien­verwaltung und -verkauf sowie die forst- und natur­schutz­fach­liche Betreuung der Gelände­liegen­schaften. Sitz der Zentrale ist Bonn.

Die Direktion Freiburg sucht für die Hauptstelle Portfoliomanagement am Standort Freiburg ab sofort eine/-n

Sachbearbeiter/-in Portfoliomanagement

(Kennziffer 2326)

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Durchführung von Wirt­schaft­lich­keits­unter­suchungen und Wirt­schaft­lich­keits­berechnungen
  • Beobachtung der Entwicklung der Märkte und Ihre Auswirkung auf das regionale Portfolio
  • Analysieren des Wert­steigerungs­potentials in Bezug auf die Steige­rung der Rentabilität
  • Bearbeitung von Investi­tionen / Anent­wick­lungs­maßnahmen
  • Durchführung von Wert­schöpfungs­maßnahmen
  • Fertigung von Marktanalysen als auch Erfassung, Auswer­tung und Beur­teilung von Markt­daten aus der Region
  • Teilnahme an Aus­schuss­sitzungen und Sondierungs­gesprächen mit kommunalen Vertretern und Interessenten
  • Bauplanerische Vorbereitung

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Fach­hoch­schul­studium (Bachelor) der Betriebs­wirt­schaft, Immo­bilien­wirt­schaft, Wirt­schafts­ingenieur­wesen, öffent­liche Verwal­tung (Public Manage­ment) oder ver­gleich­bare Quali­fikation (mit mög­lichst gutem Ergebnis)
  • einschlägige Berufs­erfah­rungen im Bereich der Wirt­schaft­lich­keits­berech­nungen, finanz­mathe­matische Kenntnisse
  • Fähigkeit zu selbst­ständigem wirt­schaft­lichen Denken und Arbeiten
  • gründliche und sorg­fältige Arbeits­weise bei hoher Zuver­lässig­keit und hohe Belastbarkeit
  • Verhandlungsgeschick und Durch­setzungs­vermögen, Eigen­initiative und Fähig­keit zu kreativem und konzep­tionellem Arbeiten
  • Fähigkeit zu team­orien­tiertem Handeln, Kritik­fähig­keit und Sozial­kompetenz
  • Fundierte Anwender­kennt­nisse der IT-Standard­anwen­dungen (MS Office)
  • gute Kenntnisse im SAP RE-FX bzw. die Bereit­schaft, sich Kennt­nisse im SAP-gestützten Fach­verfahren kurz­fristig anzueignen
  • Pkw-Führerschein, Bereit­schaft zu Dienstreisen

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähi­gung und fach­licher Leistung. Bei gleicher Eig­nung werden schwer­behinderte Menschen nach Maß­gabe des § 2 SGB IX vorrangig berück­sichtigt. Die Arbeits­plätze in der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet. Gehen ent­sprechende Bewer­bungen ein, wird für den jewei­ligen Arbeits­platz geprüft, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der dienst­lichen Mög­lich­keiten ent­sprochen werden kann.

Die Bezahlung erfolgt bei Vor­liegen der tarif­lichen Ein­gruppie­rungs­voraus­setzungen nach Entgelt­gruppe 9b des TVöD (Bund). Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer E-Mailbewerbung an
[email protected]. Der E-Mail-Anhang sollte eine Größe von 15 MB nicht über­schreiten. Unter­lagen, die nicht im Anhang der E-Mail ent­halten sind, können nicht berück­sichtigt werden.

Ihre vollständige Bewer­bung (insbe­sondere mit Lebens­lauf und Zeug­nissen) sollte bis spätestens 22. Juli 2018 unter Angabe der Kenn­ziffer einge­gangen sein bei der

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Direktion Freiburg – Hauptstelle Organisation und Personal
Stefan-Meier-Straße 72, 79104 Freiburg

Tel. 0761 55770-108 (Frau Weis), Fax. 0761 55770-150
E-Mail: [email protected]

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bundesimmobilien.de.