Sachbearbeiter/in Unterbringung und Beschaffung in Stuttgart, Baden-Württemberg

     

Die Bundesanstalt für Immo­bilien­aufgaben (BImA) ist die zentrale Dienst­leisterin für Immo­bilien des Bundes. Sie gehört zum Geschäfts­bereich des Bundes­finanz­ministeriums und handelt nach den modernen Standards der Immo­bilien­wirtschaft. Aufgaben­schwer­punkte sind das ein­heit­liche Immo­bilien­manage­ment des Bundes, Immo­bilien­verwaltung und -verkauf sowie die forst- und natur­schutz­fach­liche Betreuung der Gelände­liegen­schaften. Sitz der Zentrale ist Bonn.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben - Anstalt des öffentlichen Rechts - Direktion Freiburg sucht für die Hauptstelle Facility Management in der Abteilung Verwaltung der Dienstliegenschaften am Standort Stuttgart ab sofort einen/eine

Sachbearbeiter/-in Unterbringung und Beschaffung

(Kennziffer 2338)

Der Aufgabenbereich umfasst die Unterbringung und Beschaffung in einfachen Fällen, hier insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Weiterbearbeitung der beim zentralen Ansprechpartner für die Prüfung des Bundesbedarfs bei der Hauptstelle Facility Management eingehenden Bedarfsanfragen der Nutzer
  • Durchführung von Erkundungsverfahren:
    • Untersuchung der Unterbringungsmöglichkeiten, Marktanalyse: Suche nach ge­eig­netem Mietobjekt (ggf. Investorenmodell), Drittliegenschaft (Ankauf) evtl. mit Baumaßnahme, geeigneter anstaltseigener Liegenschaft evtl. mit Baumaß­nahme, Kostenschätzung für Neubau einschließlich Grundstückskosten
    • Abstimmung mit dem Nutzer über ermittelte Unterbringungsmöglichkeiten: Geeignetheit aus organisatorischer Sicht des Nutzers sowie unter Beachtung der Belange des Arbeitsschutzes, der Arbeitssicherheit, der technischen Mach­bar­keit, der sozialen Gesichtspunkte aus Sicht des Nutzers; Besichtigung der Objekte unter Beteiligung aller einzubeziehenden Stellen, Zusammenstellung aller maßgeblichen Daten für den Wirtschaftlichkeitsvergleich der verbleibenden Objekte und Vorbereitung der Wirtschaftlichkeitsberechnung
    • Übermittlung des Ergebnisses des Erkundungsverfahrens an den Nutzer einschließlich Erläuterungen zur Wirtschaftlichkeit  
  • Durchführung der Beschaffung aufgrund eines Beschaffungsauftrags soweit nicht der/die Sachbearbeiter/-in für Baumanagement (investive Baumaßnahmen) oder der/die Objektmanager/-in zuständig ist
  • Übergabe an die/den zuständigen Objektmanager/-in und den Nutzer

Anforderungen

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor) der Betriebswirtschaft, Immobilienwirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Finanzwirtschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • möglichst praktische Erfahrungen in der Immobilien-/Liegenschaftsverwaltung
  • Fähigkeit zu selbstständigem wirtschaftlichen Denken und Arbeiten, zu Kooperation und Teamarbeit
  • hohe Leistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit, sich engagiert in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten und auch erhöhten Arbeitsanfall selbstständig, gründlich und zielorientiert zu bewältigen
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zu kreativem und konzeptionellem Arbeiten
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und zielorientiertes Verhandlungsgeschick
  • gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • fundierte Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Office) und der Nutzung des Internets
  • Kenntnisse im SAP RE-FX bzw. die Bereitschaft, sich Kenntnisse im SAP-gestützten Fachverfahren kurzfristig anzueignen
  • Pkw-Führerschein, Bereitschaft zu Dienstreisen

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berück­sichtigt. Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes (BGleiG) ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen im zu besetzenden Aufgabenbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zur Bewerbung auf. Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Bezahlung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Eingruppierungs­voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11 des TVöD (Bund).
Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung sachgrundbefristet zu besetzen.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer E-Mail-Bewerbung an
[email protected]
Der E-Mail-Anhang sollte eine Größe von 15 MB nicht überschreiten. Unterlagen, die nicht im Anhang der E-Mail enthalten sind, können nicht berücksichtigt werden.

Ihre Bewerbung (insbesondere mit Lebenslauf und Zeugnissen) sollte bis spätestens 21. Oktober 2018 unter Angabe der Kennziffer 2338 eingegangen sein bei der

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben - Direktion Freiburg -
Hauptstelle Organisation und Personal
Stefan-Meier-Straße 72, 79104 Freiburg

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bundesimmobilien.de.

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Weis unter der Telefonnummer (0761) 55770-108 zur Verfügung.