Amt für Bau und Immobilien

Die Abteilung »Projektberatung« setzt sich zum Ziel, die Bedarfsträger bei Bauvorhaben zu beraten und bei der Bedarfszusammenstellung zu unterstützen und mitzuwirken. Es ist gesetztes Ziel, die potentiellen Flächen und Grundstücke der Stadt Frankfurt am Main durch ganzheitliche Betrachtung wirtschaftlich zu entwickeln und zu nutzen.

Zur Verstärkung unseres Fachbereichs 5 »Projektmanagement« suchen wir ab sofort eine/einen

Bauingenieurin / Bauingenieur oder Architektin / Architekten

EGr. 11 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sie übernehmen die Leitung von Projekten
  • Sie beraten amtsinterne und städtische Stellen
  • Sie erarbeiten Machbarkeitsstudien in Zusammenarbeit mit externen Büros zur grundsätzlichen, bauplanungsrechtlichen und ingenieurmäßigen Liegenschaftsent­wicklung einschließlich eventuell vorhandener Gebäude
  • Sie sind zuständig für die Beratung bei Neubau-, Umbau-, Erweiterungs- und Sanierungsaufgaben in interdisziplinären Bereichen (Bildung, Kultur, Sport etc.)

Sie bringen mit:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Diplom / Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Planung, Projektentwicklung und Projektsteuerung
  • Sie können ein fundiertes Fachwissen im Bauordnungs- und Planungsrecht vorweisen und haben Erfahrungen in der Bedarfserstellung
  • Sie verfügen über konzeptionelles Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungs­vermögen sowie eine ausgeprägte Team-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eine sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit zeichnet Sie aus
  • Sie verfügen über interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • Mitarbeit in einem motivierten und kollegialen Team
  • Ein derzeit gefördertes Jobticket des Rhein-Main-Verkehrsbundes

Hinweise: Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Singer und Frau Eichler unter den Rufnummern (069) 212-30653 bzw. (069) 212-34036 zur Verfügung.