Amt für Bau und Immobilien

Das Hochbau- und Liegenschaftsmanagement der Stadt Frankfurt am Main wurde mit
Gründung des Amtes für Bau und Immobilien (ABI) im November 2017 neu ausgerichtet.
Das neu gegründete Amt bewirtschaftet als zentraler Dienstleister über 2.500 Gebäude.

Der Fachbereich »Technische Dienste« unterstützt dabei das Objektmanagement in der
Standardisierung und Optimierung von Prozessabläufen für die wiederkehrenden Prüfungen
(WKP) und für die Wartung der technischen Anlagen.

Zur Verstärkung unseres Fachbereichs »Technische Dienste« suchen wir ab sofort
eine/einen

Ingenieur/-in für den Bereich Wartung
und wiederkehrende Prüfungen

EGr. 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sie unterstützen das Objektmanagement bei der Standardisierung und Optimierung von Prozessabläufen für die wiederkehrenden Prüfungen (WKP) und bei der Wartung der technischen Anlagen
  • Sie stellen vorgeschriebene Prüfarten von gebäudetechnischen Anlagen zusammen, schreiben diese fort und pflegen diese in ein CAFM-System ein
  • Sie erstellen liegenschaftsbezogene Reports und werten diese dann für das Kosten- Controlling von Wartungen und WKP aus (als Grundlage für die Budgetbildung, Haushaltsanmeldungen, Soll-/Ist-Analysen)
  • Sie verfolgen die Termine (übergeordnetes Controlling) der durchzuführenden Wartungen und WKP und kontrollieren deren regelmäßige Einhaltung
  • Sie werten vorhandene Prüfpläne zu den durchzuführenden Prüfungen aus und verteilen diese an die Verantwortlichen
  • Sie unterstützen das Objektmanagement bei der Erstellung von Rahmenverträgen für Wartungen, Instandhaltungen, Inspektionen und wiederkehrende Prüfungen
  • Sie erarbeiten Standard-Leistungskataloge für Wartungsleistungen von technischen Anlagen
  • Sie definieren die jeweils erforderlichen Unterlagen zu den unterschiedlichen Prüfarten der wiederkehrenden technischen Prüfungen
  • Sie wirken bei der Entwicklung von Handlungsanleitungen und Arbeitshilfen mit
  • Sie beraten die Projektleiter/-innen von der Planungs- bis hin zur Ausführungsphase zu den Themen Wartung und WKP
  • Sie führen Vertragsverhandlungen mit den beauftragten Wartungsfirmen bzgl. Preisanpassungen
  • Sie konzipieren Inhouse-Schulungen, führen diese durch und erarbeiten die Schulungsunterlagen

Sie bringen mit:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung, Bauingenieurwesen oder Facility Management mit ingenieurtechnischer Fachrichtung (Versorgungstechnik, Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagentechnik) bzw. Fachwirt/-in Facility Management oder Instandhaltungsmanager/-in oder vergleichbare Qualifikation
  • Sie können eine langjährige und umfangreiche Berufserfahrung aus dem Betrieb, der Planung, der Instandhaltung oder dem Bau von gebäudetechnischen Anlagen vorweisen
  • Sie haben gute Kenntnisse der anerkannten Regeln der Technik (TPrüVO (Hessen), BImSchV, BetrSichV, HBO, DIN, VDE, VDI usw.) und von Rechtsgrundlagen, insbesondere zum Baurecht
  • Sie verfügen über die Qualifikation als anerkannte/-r Sachverständige/-r für Prüfungen an Lüftungs- und Heizungsanlagen oder an elektrotechnischen Anlagen
  • Sie verfügen über eine hohe Arbeitssorgfalt und gutes analytisches Denkvermögen
  • Sie zeigen Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sie verfügen über eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sie verfügen über umfassende EDV-Kenntnisse, (z. B. MS Office-Programme) und haben die Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • Sie verfügen über interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • Mitarbeit in einem motivierten und kollegialen Team
  • Ein derzeit gefördertes Jobticket des Rhein-Main-Verkehrsbundes