Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in Neubiberg, bei München, Bayern

     

An der Fakultät für Maschinenbau (HAW) ist zum nächst­möglichen Zeit­punkt – zunächst befristet auf drei Jahre und mit anschlie­ßender Möglich­keit zur Ver­längerung – die Stelle eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
(Vergütung nach E 13 TVöD)

mit dem Forschungs­schwerpunkt Flug­simulation und Simulator­technik zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Anwendungs­nahe Forschung und Entwick­lung auf dem Gebiet der Flug­simulation, ins­besondere zur Dar­stellung unnormaler Flug­lagen, sowie der Simulator­technik
  • Unterstützung in der Lehre sowie beim Aus­bau und der Betreu­ung des Labors für System­dynamik und Flug­mechanik
  • Unterstützung bei der Akquisi­tion neuer Forschungs­projekte

Anforderungen:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschul­studium im Fach Maschinen­bau, Luft- und Raum­fahrt­technik oder in einem vergleich­baren Studien­gang
  • Gute Kennt­nisse im Bereich Flug­dynamik, Simula­tion und Regelungs­technik
  • Selbstständige Arbeitsweise, Einsatz­bereitschaft und Flexi­bilität
  • Erfahrung im Bereich Flug­mechanik, Flug­simulation sind wünschens­wert

Wir bieten:

  • Eine vielfältige, abwechslungs­reiche und anspruchs­volle Tätig­keit in einem interessanten Forschungs­umfeld
  • Ein modern aus­gestattetes Labor mit unter­schiedlichen Simulator­anlagen zur Durch­führung von Experi­menten im Bereich der Flug­simulation
  • Die Möglich­keit zur Pro­motion in Koopera­tion mit einem uni­versitären Partner

Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Frauen­anteils an, Bewerbungen von Frauen werden aus­drück­lich begrüßt. Personen mit Handi­cap werden bei gleicher Eig­nung besonders berück­sichtigt.

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Walter Waldraff 
Universität der Bundeswehr München 
Fakultät Maschinenbau 
Institut für Aerodynamik und Flugsimulation 
Werner-Heisenberg-Weg 39 
85577 Neubiberg 

Ihre Bewerbung mit aussage­kräftigen Unter­lagen richten Sie bitte in digitaler Form an walter.waldraff@unibw.de.