Projektingenieur (m/w/d) im Bereich Verkehrsinformation und Verkehrstechnik in München, Bayern

   

 

Als zentrale Landesbehörde des Freistaats Bayern bietet Ihnen die Autobahn­direktion Südbayern am Standort München in der Zentralstelle Verkehrs­management (ZVM) zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Vollzeit (40,1 Wochenstunden) als

Projektingenieur (m/w/d) im Bereich Verkehrsinformation und Verkehrstechnik

Das sind Ihre Aufgaben:

  • zukunftsorientierte Weiter­entwicklung der Verkehrs­informations­plattform Bayerninfo und Bayernnetz für Radler
  • Begleitung von Projekten im Bereich der Verkehrs­informations­zentrale Bayern und dem Arbeits­stellen­integrationssystem ArbIS
  • Projektmanagement von ITS-Projekten
  • Konzeption und Realisierung von Innovations­projekten im Bereich der C2X-Kommunikation
  • Planung, Ausschreibung und Realisierung von verkehrs­technischen Anlagen, Lph. 1–9, sowie Durchführung von Vergabe­verfahren nach VOL / VOF / VOB mit vertragskonformer Abwicklung
  • Mitwirkung bei nationalen und internationalen ITS-Forschungs- und -Förder­projekten
  • Unterstützung und Schulung der Dienststellen der Straßen­bau­verwaltung bei der Einführung neuartiger Technologien im Bereich ITS
  • fachliche Öffentlich­keitsarbeit

Das ist Ihr Profil:

  • Master / Univ.- Abschluss im Bereich Bauingenieurwesen, Verkehrstechnik, Geoinformatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrung in vergleichbaren Tätigkeiten
  • mehrjährige Projekterfahrung im Bereich Verkehrsmanagement und in C-ITS
  • GIS-Kenntnisse, bspw. ArcGis oder QGis, sowie Datenbank­kenntnisse, bspw. PostGres und MySQL
  • sicher im Bereich des Projekt­managements
  • gute Kenntnisse im Bereich des Vergaberechts und des öffentlichen Beschaffungs­wesens
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Kommunikations­stärke, Verhandlungs­geschick und Durchsetzungsvermögen
  • verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache (Level C2 nach CEFR) sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache (Level C1 nach CEFR)

Das ist unser Angebot an Sie:

  • ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungs­volles Aufgabengebiet in einem kollegialen und motivierten Team
  • umfassende Einarbeitung sowie vielfältige berufliche Fortbildungs­möglichkeiten und Unterstützung in der fachlichen Weiter­entwicklung
  • leicht zu erreichender Arbeitsplatz in verkehrsgünstiger Lage im Stadtteil Schwabing
  • ein ganz besonderes Miteinander, nicht nur während der Arbeitszeit: neben regelmäßigen Mitarbeiter­veranstaltungen leben wir unser betriebliches Gesundheits­management mit verschiedenen, auch sportlichen Angeboten sowie einem eigenen Sportverein
  • überdurchschnittliche Sozialleistungen wie Staats­bediensteten­wohnungen, ergänzende Altersvorsorge (VBL), vergünstigte Jobtickets für den Personennahverkehr, Kantine mit vergünstigten Mahlzeiten
  • 30 Tage Jahresurlaub, flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit, Wohnraumarbeit etc.) zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine attraktive Vergütung auf der Basis des TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) entsprechend der Qualifikation und Berufserfahrung in der Entgeltgruppe E 13 mit der Aufstiegs­möglichkeit nach E 14 mit Jahres­sonderzahlung sowie allen Vorteilen einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst

Die Zentralstelle Verkehrs­management (ZVM) nimmt Aufgaben für die gesamte Bayerische Straßenbau­verwaltung wahr und ist fachlich direkt dem Bayerischen Staats­ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr unterstellt. Sie bündelt bayernweit Themen im Bereich des Verkehrs­managements, der Verkehrsinformation, der Verkehrs­steuerung und der Verkehrsplanung. Die Vielfalt der Aufgabenbereiche kann dem Rahmenplan Straßen­verkehrs­management Bayern 2025 entnommen werden.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Die Stelle ist teilzeitfähig, soweit über Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungs­unterlagen. Bitte bewerben Sie sich unter dem Kennwort: 2019-015 über unser Online-Portal (Anlagen gerne im PDF-Format, in einer Datei bis maximal 5 MB). Die Bewerbungsfrist endet am 07.04.2019.

Hier geht es direkt zur

Bitte beachten Sie, dass es uns leider nicht möglich ist, Bewerbungsunterlagen per Post zurück­zusenden sowie Reisekosten zu erstatten.

Für Ihre Fragen stehen Ihnen gerne zum Aufgabenbereich Herr Rainer Scharrer, Tel. 089 54552-4750, sowie zu tariflichen Fragen Frau Hannelore Schilling, Tel. 089 54552-3242, zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!