Technische/r Dezernent/in im Dezernat 25 »Verkehr« in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

     
Stellenbeschreibung
15.03.2019 | 

Bezirksregierung Düsseldorf

Bezirksregierung Düsseldorf
Technische/r Dezernent/in im Dezernat 25 »Verkehr«
Bezirksregierung Düsseldorf Bezirksregierung Düsseldorf

Der Regierungsbezirk Düsseldorf ist mit rund 5,2 Millionen Einwohnern bei einer Fläche von 5.300 km² der dichtest besiedelte und einwohnerstärkste in Deutschland. In diesem besonderen Umfeld nimmt die Bezirksregierung Düsseldorf seit über 200 Jahren als staatliche Mittelbehörde und allgemeine Vertretung der Landesregierung im Bezirk Aufgaben fast aller Landesministerien wahr.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dezernates 25 beschäftigen sich fachlich und rechtlich mit einer Vielzahl von verkehrsplanerischen und -technischen Angelegenheiten im Regierungsbezirk Düsseldorf. Hierzu gehören sowohl Bundesfern-, Landes- und kommunale Straßen als auch Wasserstraßen, Schienen und Radwege.

Kurzfristig ist eine Stelle zu besetzen als

Technische/r Dezernent/in im Dezernat 25 »Verkehr«

Arbeitsort: 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf Nordrhein-Westfalen, Rhein-Ruhr

Ihre Aufgaben


Leitung der folgenden Sachgebiete:

  • Förderung des kommunalen Straßenbaus und der Nahmobilität,
  • Förderangelegenheiten / Ausgleichsleistungen ÖPNV,
  • Eisenbahnkreuzungsangelegenheiten,
  • Straßenpläne und -programme/Integrierte Gesamtverkehrsplanung (IGVP),
  • Wasserstraßen - und Hafenangelegenheiten, Seemannsämter.

Die Leitung der o.g. Sachgebiete umfasst insbesondere die Unterrichtung der Regionalräte über regionalbedeutsame Verkehrsprojekte (§ 9 Abs. 2 Landesplanungsgesetz NRW).

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Förderrichtlinie vernetzte Mobilität und Mobilitätsmanagement (FöRi-MM) Kommissarische Wahrnehmung der Dienstgeschäfte in dem im Auf- bzw. Umbau befindlichen Bereich.

Ihr Profil


Fachlich

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftlich technisches Hochschulstudium (Dipl.-Ing. oder Master) vorzugsweise der Fachrichtung Bauingenieurwesen – Vertiefungsrichtung möglichst Verkehrswesen - oder vergleichbare Qualifikation,
  • Erwünscht bzw. von Vorteil sind
  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2. 2 des bautechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals höherer bautechnischer Dienst), vorzugsweise der Fachrichtung Stadtbauwesen;
  • abgeschlossener Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des höheren bautechnischen Verwaltungsdienstes im Fachbereich Straßenwesen,
  • Kenntnisse und/oder Berufserfahrung im Haushalts- und Zuwendungsrecht sowie im Eisenbahnkreuzungsrecht sind von Vorteil.
Persönlich

  • Entscheidungskompetenz,
  • Fähigkeit zur raschen Einarbeitung in fachspezifische und verwandte Themen,
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte knapp, schlüssig und verständlich mündlich wie schriftlich darzustellen,
  • Teamfähigkeit,
  • Kommunikations- und Informationsfähigkeit,
  • Ausgeprägtes Verständnis für Zusammenhänge von Recht, Technik und Politik.

Konditionen

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach spezifischer Berufserfahrung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 bzw. 14 TV-L. Die Stufenzuordnung erfolgt ebenfalls orientiert an der jeweiligen einschlägigen Berufserfahrung. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung möglich.

Allgemeines

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sowie von Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 des Sozialgesetzbuches IX sind erwünscht.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.


Fachlich

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftlich technisches Hochschulstudium (Dipl.-Ing. oder Master) vorzugsweise der Fachrichtung Bauingenieurwesen – Vertiefungsrichtung möglichst Verkehrswesen - oder vergleichbare Qualifikation,
  • Erwünscht bzw. von Vorteil sind
  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2. 2 des bautechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals höherer bautechnischer Dienst), vorzugsweise der Fachrichtung Stadtbauwesen;
  • abgeschlossener Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des höheren bautechnischen Verwaltungsdienstes im Fachbereich Straßenwesen,
  • Kenntnisse und/oder Berufserfahrung im Haushalts- und Zuwendungsrecht sowie im Eisenbahnkreuzungsrecht sind von Vorteil.
Persönlich

  • Entscheidungskompetenz,
  • Fähigkeit zur raschen Einarbeitung in fachspezifische und verwandte Themen,
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte knapp, schlüssig und verständlich mündlich wie schriftlich darzustellen,
  • Teamfähigkeit,
  • Kommunikations- und Informationsfähigkeit,
  • Ausgeprägtes Verständnis für Zusammenhänge von Recht, Technik und Politik.

Konditionen

Die Stelle ist in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach spezifischer Berufserfahrung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 bzw. 14 TV-L. Die Stufenzuordnung erfolgt ebenfalls orientiert an der jeweiligen einschlägigen Berufserfahrung. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung möglich.

Allgemeines

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sowie von Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 des Sozialgesetzbuches IX sind erwünscht.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wir bieten

  • ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Arbeitsplatzsicherheit
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
2019-03-15 2019-04-12 Bauingenieurwesen EUR Festanstellung (unbefristet, Vollzeit), Teilzeit Kalkulation Bauleitung/Projektleitung Projektsteuerung Straßenwesen Schienenverkehrswesen Verkehrswasserbau Betriebswirtschaft Personalführung/Führungskraft
Ihre Bewerbung
Bezirksregierung Düsseldorf

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit vollständigen Unterlagen ausschließlich per E-Mail bis zum 12.04.2019
unter Angabe des Betreffs
"Dezernat 25 - techn. Dez" an:

[email protected]

Für weitere Auskünfte zu dem zu besetzenden Arbeitsplatz steht Ihnen im Fachdezernat Herr Neugebauer (Tel. 0211/475-3280) zur Verfügung.

Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Lingemann, Tel. 0211/475-1012.

Hinweise:

zur Bewerbung

  • im Betreff Ihrer E-Mail ist ausschließlich die Ausschreibungsbezeichnung "Dezernat 25 – techn. Dez" anzugeben;
  • das Anschreiben und sämtliche Anlagen sind im pdf-Format beizufügen;
  • es können nur Bewerbungen mit vollständigen Nachweisen (Lebenslauf, Zeugnisse, Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse, Beurteilungen, relevante Fortbildungsmaßnahmen, Lizenzen usw.) berücksichtigt werden;
  • Ihre Bewerbung sollte eine Telefonnummer enthalten, unter der Sie auch kurzfristig zu erreichen sind.
zur Datensicherheit/zum Datenschutz

  • sofern Sie nicht eine der nachfolgenden Optionen nutzen, wird Ihre Bewerbung per einfacher E-Mail übermittelt (keine end-to-end Verschlüsselung) und Sie erhalten auf gleichem Wege Rückantworten;
  • alternativ besteht die Möglichkeit, uns Ihre Bewerbung per De-Mail zukommen zulassen. Bitte nutzen Sie dann die folgende E-Mail-Adresse [email protected]. Die Größe der übertragenen De-Mail inklusive Dateianhänge ist auf ein Datenvolumen von maximal 10 MB beschränkt. Weiteres dazu finden Sie auf unserer Homepage unter ;
  • verschlüsselte E-Mails senden Sie bitte an: [email protected]. Informieren Sie sich in diesem Fall bitte auf unserer Homepage über das weitere Vorgehen.
  • Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Zustimmung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Voraussetzung für die weitere Bearbeitung Ihrer Unterlagen ist die Abgabe einer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung. Dafür erhalten Sie nach Eingang der Unterlagen ein entsprechendes Formular.

Kurz-Link zu dieser Anzeige:

www.bauingenieur24.de/url/200/22670
QR-Code - Jobs für Bauingenieure » Stellenangebot » Job Nr. 22670
QR-Code enthält
den Kurz-Link zur
Stellenanzeige.
Wo Sie uns finden

Rückfrage an die Firma

Senden Sie Ihre Rückfrage oder Anmerkung zur ausgeschriebenen Stellenanzeige direkt an das Unternehmen. Vergessen Sie nicht Ihre Kontaktdaten, damit das Unternehmen Ihnen direkt antworten kann.