Bauingenieur/in (w/m/d) für die Bauwerksprüfung in München, Bayern

   

Landeshauptstadt Münchenbild

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Bauingenieurin und Bauingenieur für die Bauwerksprüfung (w/m/d)

A 12 / E 12 TVöD, unbefristet in Voll- oder Teilzeit
Verfahrensnummer 9064

Linie

Ihr Einsatzbereich:
Baureferat, Abteilung Brückenbau, Friedenstraße 40

Dem Sachgebiet Bauwerksprüfung obliegt die Kontrolle von ca. 1.300 Bau­werken aller Größen­ordnungen und Schwierigkeitsgrade, knapp die Hälfte davon sind Brücken, Unter­führungen und Tunnel. Gemäß DIN 1076 (Ingenieurbauwerke im Zuge von Straßen und Wegen) ist der Bauwerkszustand hinsichtlich Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Dauer­haftigkeit turnusmäßig zu überprüfen, um Gefährdungen zu verhindern sowie kosten­intensive Schadensausweitungen bzw. Folgeschäden bis hin zu Nutzungs­einschränkungen zu vermeiden. Das Baureferat ist Träger der Straßenbaulast.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Vorbereiten der Bauwerksprüfung, insbesondere Einarbeiten in die statischen und konstruktiven Verhältnisse des Prüfobjekts unter Berücksichtigung zurückliegender Befunde, Planen und Organisieren von eigenem wie externem Personal- und Geräteeinsatz sowie Baustoffuntersuchungen
  • Durchführen der Bauwerksprüfung, v. a. Feststellen des Bauwerkszustandes, Durchführen der Hauptprüfungen gemäß DIN 1076 (z. B. vom Hubsteiger oder von engen Hohlräumen aus), Gewährleisten der Verkehrssicherheit, der Unfallverhütung und des Arbeitsschutzes während der Prüfung
  • Auswerten der Bauwerksprüfung, z. B. Erstellen eines Prüfberichtes inklusive einer Doku­mentation, Bewerten der einzelnen Schäden hinsichtlich ihrer Art und Ausbreitung sowie ihrer Auswirkungen auf die Standsicherheit / Dauerhaftigkeit und auf die Verkehrs­sicherheit, zusammenfassendes Benoten des Bauwerkszustandes

Die Prüftätigkeit ist mit einer das normale Maß übersteigenden körperlichen Belastung und Gefährdung (Absturz- und Unfallgefahr) verbunden. Gute körperliche und gesundheitliche Ver­fassung, insbesondere Hör- und Sehfähigkeit sowie Schwindelfreiheit sind daher un­ab­dingbare Voraussetzung.

Verkehrliche und betriebliche Gründe erfordern die Bereitschaft zum Außendiensteinsatz auch unter erschwerten Bedingungen (z. B. in der Höhe, in engen Hohlräumen, an Gewässern, an stark befahrenen Bahnanlagen sowie Stadtstraßen, auf mobilen oder stationären Be­sichtigungs­geräten, auf Gerüsten, bei erhöhter Schall-, Schmutz- und Atemluftbelastung, bei ungünstigen Wetter- bzw. Klimabedingungen) und auch außerhalb der Regelarbeitszeit bei Sonn-, Feiertags- und Nachteinsätzen.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem erfolg­reich abgeschlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen und ein­schlägiger mehrjähriger Berufserfahrung.

 

Des Weiteren sind insbesondere Teamfähigkeit und zielorientiertes Handeln erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie Informations- und Kommunikationsstärke, Motivationsfähigkeit, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. fachliche Problemlösungskompetenz, Organi­sations­talent
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit, Verant­wortungs­bewusstsein
  • Fachliche Kompetenz: Kenntnisse der Richtlinien und Regelwerke aus dem Bereich des Ingenieur­baus (insbesondere DIN 1076)

    Berufserfahrung im Bereich Brückenbau, bevorzugt in der Brückeninstandsetzung, der Trag­werks­planung oder der Bauausführung, ist von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 12 TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 12 ausgebracht.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufs­lebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne im Baureferat der Leiter des Sachgebiets Bauwerksprüfung, Herr Gerischer (Tel. 089 233-61431).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Neumann (Tel. 089 233-92379) von der Abteilung P 5.121 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fahrens­nummer 9064 (P 5.121) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse. Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden. Weitere Beratung dazu erhalten Sie auch über die Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen im Sozialreferat unter www.muenchen.de bzw. per E-Mail: servicestelle-anerkennung.soz@muenchen.de (bitte verwenden Sie den Betreff „Bewerbung bei der Landeshauptstadt München“).

Ende der Bewerbungsfrist ist der 26.05.2019.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Wappen

 Weiter zum Bewerbungsportal

footerDBP total e quality charta der vielfalt
 
Bauingenieur/in (w/m/d) für die Bauwerksprüfung München, Bayern

München ,
Dem Sachgebiet Bauwerksprüfung obliegt die Kontrolle von ca. 1.300 Bau­werken aller Größen­ordnungen und Schwierigkeitsgrade, knapp die Hälfte davon sind Brücken, Unter­führungen und Tunnel. Gemäß DIN 1076 (Ingenieurbauwerke im Zuge von Straßen und Wegen) ist der Bauwerkszustand hinsichtlich Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Dauer­haftigkeit turnusmäßig zu überprüfen, um Gefährdungen zu verhindern sowie kosten­intensive Schadensausweitungen bzw. Folgeschäden bis hin zu Nutzungs­einschränkungen zu vermeiden. Das Baureferat ist Träger der Straßenbaulast. 2019-04-24 2019-05-26 Bauingenieurwesen EUR Festanstellung (unbefristet, Vollzeit), Teilzeit Projektsteuerung Baustatik/Baudynamik (Tragwerksplanung)
Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München Marienplatz 8 80331 München