Bauingenieur (w/m/d) Straßenbau in Goslar am Harz, Niedersachsen

     

Die niedersächsische Stadt Goslar mit ca. 51.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 3 – Bauservice, Fachdienst 3.2.2 – Tiefbau für die Sachbearbeitung für die Straßensanierung, Straßenbaumaßnahmen und Straßenbeleuchtung einen

Bauingenieur (m/w/d) Straßenbau

unbefristet in Vollzeit. Sämtliche Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TVöD.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Planung von Maßnahmen der Straßenunterhaltung
  • Planung, Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Maßnahmen der Straßenerneuerung, einschließlich der örtlichen Bauleitung 
  • Abstimmung und Abrechnung von Unterhaltungs- und Erhaltungsmaßnahmen mit Dritten
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Straßenbeleuchtung, Planung von Neubau- und Umbau­maßnahmen, einschließlich Beauftragung und Abrechnung von Maßnahmen sowie Mitwirkung bei der Ausschreibung der Energielieferung

Erwartet werden:

  • Abschluss mit Bachelorgrad oder ein gleichwertiges abgeschlossenes Studium als Diplom-Bauingenieur mit dem Schwerpunkt Straßen- und Verkehrsbau
  • Einschlägige Berufserfahrung in der Straßenplanung und Baudurchführung
  • Fachkenntnisse im Bereich der Straßenbeleuchtung
  • Hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft
  • Gute Auffassungsgabe und eine selbstständige Arbeitsweise
  • Kooperativer Arbeitsstil

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Gilbert Rese, Fachdienst Personal, unter Tel.: 05321 704-469, E-Mail: [email protected] gern zur Verfügung. Weitere Informationen über die Stadt Goslar finden Sie auf www.goslar.de.

Die Stadt Goslar strebt in allen Bereichen und Positionen den Abbau von Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) an. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. 

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Personen bevorzugt eingestellt, bitte teilen Sie eine Schwerbehinderung / Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mit.

Bei Abschlüssen, die im Ausland erworben wurden, ist ein Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss beizufügen. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 29.06.2019 an die Stadt Goslar, Fachdienst Personal, Postfach 3452, 38634 Goslar. Bitte verwenden Sie keine Bewer­bungsmappen und fügen Sie Anlagen nur als Kopien bei, da aus Kostengründen nur Bewerbungs­unterlagen zurückgeschickt werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber (diese finden Sie auf https://www.goslar.de/images/stadt-buerger/ stadtverwaltung/stellenangebote/datenschutzhinweis.pdf) und fügen Sie Ihrer Bewerbung eine unterschriebene Ausfertigung hinzu.

Gern können Sie sich auch per E-Mail unter der Adresse [email protected] bewerben.

Stadt Goslar http://www.goslar.de http://www.goslar.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-611/logo_google.png
2019-08-07T09:15:57.997Z FULL_TIME
EUR
YEAR null
2019-06-03 [
Goslar 38640
51.9113762 10.4381381
]