Ingenieur/in (w/m/d) FR Bauingenieurwesen, Umweltschutz / -technik, Versorgungstechnik oder Abfall- / Entsorgungstechnik in München, Bayern

     

Landeshauptstadt Münchenbild
Münchner Stadtentwässerung

Die Landeshauptstadt München sucht
für die Münchner Stadtentwässerung,
Abteilung Anwesensentwässerung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieurin und Ingenieur (w/m/d) der Fach­richtung Bau­ingenieur­wesen, Umwelt­schutz / -technik, Versorgungs­technik oder Abfall-, Entsorgungs­technik

Die Münchner Stadtentwässerung ist in der Branche der größte Eigenbetrieb der Bundes­republik. Rund 950 Beschäftigte arbeiten bei einem Umsatz von 230 Mio. Euro teilweise rund um die Uhr dafür, die schadlose Abwasser­ableitung, Abwasser­reinigung und Klär­schlamm­ent­sorgung sicher­zustellen. Sie setzen sich dafür ein, dass die Isar über die gesetz­lichen Stan­dards hinaus den Münchnerinnen und Münchnern ein Stück Lebens­qualität sichert. Durch ständige Verbesserung des städtischen Kanal­netzes und der Reinigungs­leistung der beiden Groß­klärwerke trägt die Stadt München durch ihren Eigen­betrieb ent­schei­dend zum Gewässer­schutz der Region bei.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Feststellen, Bewerten und Verfolgen von Mängeln an privaten Grund­stücks­ent­wässe­rungs­anlagen im Bestand sowie in der Bauausführung
  • Auswerten von Kanalinspektionsvideos und Klassifizieren von Schäden
  • Beraten unserer Kundinnen und Kunden über erforderliche Sanierungs­maßnahmen
  • Mitwirken bei der Kanalinspektion von Grund­stücks­ent­wässe­rungs­anlagen im häuslichen und gewerblichen Bereich
  • Prüfen und Genehmigen von Entwässerungsplänen im Neubau und in der Sanierung sowie im Zusammenhang mit Abwasser­vor­behand­lungs­anlagen

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem abge­schlos­senen Hoch­schul­studium (Dipl. Ing. (FH) oder Bachelor) der Fachrichtung Bau­ingenieur­wesen oder einer ver­gleich­baren ingenieur­wissen­schaft­lichen Fachrichtung. Bewerben können sich außerdem Absol­ven­tinnen und Absolventen der Studien­gänge Umweltschutz / -technik, Versorgungs­technik oder Abfall-, Entsorgungs­technik mit Bezug zur Abwasser­technik sowie ver­gleich­barer ingenieur­wissen­schaft­licher Fachrichtungen.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie dienstleistungsorientiertes Handeln, Team­fähigkeit, Ver­hand­lungs­geschick, die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen, Gender- und inter­kultu­relle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. zielorientiertes Handeln und fachliche Problem­lösungs­kompetenz
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere Engagement, die Fähigkeit zu selbst­stän­di­gem Arbeiten, situations­gerechtes Auftreten sowie einen sicheren Umgang mit der deut­schen Sprache in Wort und Schrift auf Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Euro­pä­i­schen Referenz­rahmens für Sprachen (GER), die Deutsch­kenntnisse sind ggf. durch ein ent­spre­chendes Zertifikat nachzuweisen
  • Fachliche Kompetenz: sehr gute Kenntnisse im Umgang mit EDV-Standard­anwen­dungen (MS Office bzw. OpenOffice)
    Wünschenswert sind Kenntnisse des Münchner Kanalnetzes, im Tief- oder Kanalbau, ins­beson­dere der relevanten Bau- und Sanierungs­ver­fahren und im Bereich Grund­stücks­entwässe­rungs­anlagen sowie der einschlägigen tech­nischen und recht­lichen Regelwerke. Von Vorteil sind prak­tische Erfahrungen in der Kanal­inspektion, Schadens­auswertung und Kanal­sanierung sowie bei Planung, Bau und Betrieb von Abscheider­anlagen.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 9 nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V). Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufs­lebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter des Sach­gebiets Sonderaufgaben, Herr Bichler (Tel. 089 233-63320).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Neubert (Tel. 089 233-62176) von der Personalabteilung der Münchner Stadtentwässerung zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens-Nr. 9890 mit aussage­kräftigen Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss­zeugnis Studium und Arbeits­zeugnissen in Kopie, da wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewer­bungs­verfahrens leider nicht zurück­senden können.

Bewerbungen per E-Mail bitte nur in einem PDF-Dokument an bewerbungen.mse@muenchen.de.

Münchner Stadtentwässerung
MSE-PMO
Friedenstraße 40
81671 München

Weitere Informationen zu ausgeschriebenen Stellen sowie der Münchner Stadt­ent­wässerung finden Sie im Internet unter www.muenchen.de/mse oder auf www.muenchen.de/mse-karriere.

Wappen

 Weiter zum Bewerbungsportal

footerDBP total e quality charta der vielfalt