Bauingenieur (m/w/d) als Technischer Sachverständiger Infrastrukturprojekte im Wasser- u. Abwassersektor in Afghanistan, Irak und Pakistan in Frankfurt am Main, Hessen

   

Headerbild KfW

Willkommen bei der KfW – einer Bank mit einzig­artigem Auftrag. Wir fördern weltweit Ent­wick­lung und Fort­schritt. Dabei ist für uns nach­haltiges Handeln Anspruch und Ver­sprechen zugleich. Es ist die Grund­lage unseres Geschäfts­modells. So über­nehmen wir soziale Verant­wor­tung und gestalten gesell­schaft­lichen Wandel.


Werden Sie Teil unseres Teams am Standort Frankfurt am Main und unterstützen Sie uns als

Bauingenieur (m/w/d) als Technischer Sachverständiger
Infrastrukturprojekte im Wasser- und Abwassersektor in Afghanistan, Irak und Pakistan

Als Teil der deutschen Ent­wick­lungs­zusammen­arbeit betreut unser Team ein viel­seitiges Port­folio in Afghanistan, Pakistan und im Irak. Dazu gehören aktuell sowohl klassische als auch inno­vative Projekte, vor allem in den breit gefächerten Sektoren Energie und Wasser: von erneuer­baren Energien über die Errichtung und Rehabi­li­tierung von Über­tragungs­leitungen, Schalt­anlagen sowie Umspann­stationen bis hin zur Finan­zierung städtischer Wasser­versor­gungs- und Abwasser­ent­sorgungs­infra­struktur. Und hier kommen Sie als Bau­ingenieur zur Unter­stützung des Projekt­managements ins Spiel:

Ihre Aufgaben

  • Sie analy­sieren geplante Vor­haben auf Durch­führ­bar­keit, tech­nische Lösung, Wirt­schaft­lichkeit, Umwelt- und Klima­relevanz und haben dabei öko­logische, insti­tutio­nelle und soziale Risiken sowie Vergabe­verfahren im Blick.
  • Sie erstellen Beiträge zu Prüfungs­konzep­tionen, Programm­vorschlägen und sonstiger Bericht­erstattung und tragen zu inno­vativen und nach­haltigen Lösungs­ansätzen bei.
  • Gemeinsam mit dem Projekt­management über­wachen Sie die Umsetzung sowie Mittel­verwen­dungen, führen Ex-Post-Evalu­ierungen und Abschluss­kontrollen selbst­ständig durch, erstellen Terms of Reference und werten Consulting­berichte, Studien, Bedarfs­analysen sowie Ent­wick­lungs­pläne aus, Sie struktu­rieren Consultant- und Liefer­verträge und begleiten Ver­gaben genauso sorg­fältig wie verantwortungsvoll.
  • In Ihrem Haupt­thema – der Wasser- und Abwasser­infra­struktur­ent­wick­lung – sind Sie souverän, doch Sie glänzen auch in Umwelt- und Sozial­verträg­lichkeits­themen: So gewähr­leisten Sie stets die Anwen­dung von inter­national aner­kannten Umwelt-, Sozial­verträg­lichkeits-, Gesund­heits- und Arbeits­sicherheits­standards (Weltbank­gruppe, ILO, IFC) im Sinne der Nach­haltig­keits­richtlinie sowie der Anforde­rungen der KfW Entwick­lungs­bank zur nach­haltigen Vergabe. In diesem Bereich bilden Sie sich zudem konti­nuierlich weiter und sorgen so für eine kompe­tente Beratung Ihrer Kollegen und Projekt­partner.
  • Aufgrund der einge­schränkten Reise­möglich­keiten in die Projekt­gebiete spielen die Ent­wick­lung und Umsetzung von Konzepten der Fern­überwachung und -steuerung (Remote Monitoring, Management and Verification) oft eine zentrale Rolle. Diese bringen Sie bei der Konzi­pierung und Über­wachung von Projekten aktiv ein.
  • Nicht zuletzt vertreten Sie die KfW auch in inter­natio­nalen Fach­kreisen und bewerten wissen­schaft­liche Diskussionen ebenso wie neue theore­tische und praktische Entwick­lungen in Ihrem Fachgebiet.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Bau­ingenieur­studium (Diplom/Master) mit Schwer­punkt Sied­lungs­wasser­wirt­schaft bzw. -bau oder eine ver­gleich­bare Quali­fikation
  • Langjährige Berufs­praxis in der Erstellung von Studien wie auch in der Konzep­tion, Planung, Durch­führung und im Management von Wasser- und Abwasser­projekten, vorzugs­weise in Entwick­lungs- oder Schwellen­ländern (idealer­weise Naher Osten und Zentral- bzw. Südasien)
  • Mehrjährige Aus­lands­erfahrung inkl. Projekt­leitungs­erfahrung wünschenswert
  • Know-how in der Umsetzung von inter­national anerkannten Standards zu Umwelt-, Sozial- und Gesundheits­schutz sowie Arbeits­sicherheit und Sozial­belangen
  • Erfahrung mit Umwelt- und Sozial­aspekten der Nach­haltig­keit in inter­nationalen Vergabe­prozessen und in der Vertrags­gestaltung für Lieferungen und Leistungen
  • IT-Affinität sowie Erfahrung im Umgang mit Programmen zur optimierten Planung von Bau­projekten
  • Verhand­lungs­sicheres Deutsch und Englisch sowie prägnanter münd­licher wie schrift­licher Ausdruck
  • Ausgeprägte Konzeptions­stärke, eine ziel­orien­tierte Arbeits­weise sowie Erfahrung im Schnitt­stellen- und Konflikt­management
  • Überzeugendes Auftreten, Ent­schei­dungs­freude, Verant­wortungs­bereit­schaft und Belast­barkeit
  • Bereit­schaft zu häufigen Dienst­reisen (derzeit sind keine Dienst­reisen nach Afghanistan möglich)

Wir erwarten viel und vor allem sehr gerne Sie – mit einer Unter­nehmens­kultur, die von Offen­heit und Wert­schätzung geprägt ist, mit guten Sozial­leistungen und einem vertrauens­vollen Miteinander, das Sie vom ersten Tag an spüren. Chancen­gleich­heit und Viel­falt in allen Facetten, wie die Beschäftigung schwer­behinderter Menschen sowie Inklusion, sind für uns gelebter Alltag; Mög­lich­keiten zu schaffen, mit denen Sie Ihr Berufs- und Privat­leben auf optimale Weise mit­einander verbinden, ebenso. Das gelingt uns seit Jahr­zehnten – wir freuen uns auf Ihr Engagement und Ihre Kompetenz! Bewerbungen von Frauen sind bei uns besonders willkommen.

Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen – am besten noch heute – an Ihre Ansprechpartnerin Nina Poppenhäger über unser Online-Bewerbungsformular. Weitere Informationen erhalten Sie auf kfw.de/karriere.

Jetzt Bewerben!