Bauingenieur / Verkehrsingenieur / Wirtschaftsingenieur (m/w/d) für Sachbearbeitung Erhaltungsmanagement Bauwerke in Hamburg

     

headerbild

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Amt Verkehr und Straßenwesen

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) für Erhaltungsmanagement Bauwerke

Euro

EGr. 12 TV-L / BesGr. A12 HmbBesG

 

Wir über uns

Sie interessieren sich für den Erhalt von öffentlicher Verkehrsinfrastruktur und möchten für die FHH daran mitwirken? Dann sind Sie bei uns richtig! Das Referat VI 3 verantwortet u.a. als Bedarfsträger die Erhaltung und den Bau von konstruktiven Ingenieurbauwerken in den öffentlichen Straßen und Wegen und hat begonnen eine langfristige Erhaltungsstrategie zu entwickeln. Mit den Realisierungsträgern und insbesondere dem Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer werden dafür Planungs- und Realisierungsvereinbarungen geschlossen.

Wir suchen für unser Team eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen (m/w/d), die/der bei diesen vielfältigen und interessanten Aufgaben mitwirken möchte. Wir wünschen uns eine Person, die gleichermaßen die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen mitbringt, wie auch die Lust, sich neuen Fragen in technischer wie administrativer Hinsicht zu stellen.

Hinweis: Die Stelle wird zur Wahrnehmung von vorübergehenden Aufgaben im Rahmen des Erhaltungsmanagements im Zusammenhang mit der Asset Klasse „Brücken und konstruktive Bauwerke“ eingerichtet. Eine Anschlussverwendung im Amt Verkehr und Straßenwesen ist gewährleistet.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

Sie

  • begleiten und steuern die Übernahme der Zuständigkeiten für Bauwerke aus den Hamburger Bezirken in Zusammenarbeit mit unserem Realisierungsträger und anderen Fachbehörden.
  • wirken bei der Entwicklung von Unterhaltungsstrategien für Bauwerke mit und formulieren Ziele und Kennzahlen zur Überprüfung.
  • wirken bei der Aufstellung von Fachprogrammen der langfristigen Bauwerksmanagement- und Erhaltungsstrategie mit.
  • steuern Realisierungsträger, u.a. durch Kontrakterarbeitung und -betreuung.
  • beantworten Anfragen von politischen Gremien und der Öffentlichkeit und arbeiten beim Erstellen von Senats- und Bürgerschaftsdrucksachen mit.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehrswesen oder Wirtschaftsingenieurwesen, vorzugsweise mit Schwerpunkt Bau oder Verkehr oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung
  • als Beamtin bzw. Beamter die Befähigung für die Laufbahn der Technischen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum ersten Einstiegsamt in den Fachrichtungen Städtebau oder Bauingenieurwesen

Vorteilhaft

  • Erfahrung im Entwurf von konstruktiven Ingenieurbauten bzw. Kenntnisse in der Unterhaltung sowie im strategischen Erhaltungsmanagement von Ingenieurbauwerken (Brücken, Tunnel u.a.)
  • Erfahrung bei der Bewertung und Aufbereitung betriebswirtschaftlicher Daten und der Auswertung von Datenbanken
  • Kenntnis der das Handeln bestimmenden öffentlich-rechtlichen Grundlagen wie Haushaltsrecht, Vertragsrecht, Fachgesetze u.a.m.
  • Erkennen technischer und wirtschaftlicher Zusammenhänge
  • Fähigkeit zu systematischem und wissenschaftlichem Arbeiten

Unser Angebot

  • eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A12 HmbBesG (Techn. Amtsrätin bzw. Techn. Amtsrat)
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Gesundheitsförderung

Ihre Bewerbung:

Auf die Stellenausschreibung mit der Nummer 207241 können Sie sich bis zum 05.03.2020 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes)

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gern an Herrn Norbert Pöppel (Tel.: 040 428 41-3636, E-Mail: norbert.poeppel@bwvi.hamburg.de).
Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Personalreferat - ZV 113 -
Alter Steinweg 4
20459 Hamburg

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Logo Hamburg

Weiterführende Links und Informationen: