Architekten/-innen oder Ingenieure/-innen (w/m/d) in Duisburg, Nordrhein-Westfalen

   

Die Niederlassung Duisburg des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Architektinnen / Architekten (w/m/d) oder Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d)

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite.

Die BLB-Niederlassung Duisburg ist für alle Liegenschaften des Landes im Bereich der Städte Duisburg, Essen, Mülheim, Oberhausen, Krefeld, Mönchengladbach sowie für die Kreise Viersen, Wesel und Kleve verantwortlich. Zu den Kunden gehören unter anderem die Universität Duisburg-Essen, die Folkwang-Hochschule in Essen und die Hochschule Niederrhein, die Justiz, die Finanzverwaltung, die Polizei und der Geologische Dienst Nordrhein-Westfalen. Weiterhin werden Bauvorhaben des Bundes im gesamten Niederlassungsgebiet bearbeitet.

Ihre Aufgaben und Möglichkeiten:

  • Projektleitung, zum Beispiel auch in Großprojekten
  • Vorgabe und Koordination aller Rahmenbedingungen, die für den Projekterfolg erforderlich sind
  • Mitwirkung bei der Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen
  • Verantwortliche Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros, Projektsteuerer und ausführender Firmen
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit den Projektteammitgliedern und den weiteren Beteiligten im Projekt
  • Durchführung des Bauprojektcontrollings (bzgl. der Kosten, Termine und Qualitäten)
  • Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen (ggf. auch für Großprojekte)

Ihr Profil:

Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Bau- oder Wirtschaftsingenieurwesen, Architektur, Technische Gebäudeausrüstung, Elektrotechnik, Facilitymanagement oder eines vergleichbaren Studiengangs

oder

ein erfolgreicher Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker bzw. Abschluss als Meisterin oder Meister in einer der o. g. Fachrichtungen und eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieurmäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen)

Weitere Anforderungen:

  • Kenntnisse der einschlägigen relevanten Rechtsvorschriften (z. B. HOAI, VOB, AHO etc.) sind wünschenswert
  • Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Produkten
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Arbeitsprozesse sowie Flexibilität in der Bearbeitung neuer Aufgaben
  • Hohes Engagement ergänzt um Organisationsfähigkeit und Teamgeist
  • Sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke
  • Bereitschaft zu einer Sicherheitsüberprüfung und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz

Was uns ausmacht:

Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen.

Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir begrüßen Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L NRW mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stellen sind grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.

Ansprechpartnerinnen:

Fachliche Ansprechpartnerin: Theresa Hinterwälder (Rufnummer 0203 98711-427)
Recruiterin: Julia Möhring (Rufnummer 0211 61700-763)