Architekt (m/w/d) od. Ingenieurin (m/w/d) für Zuwendungsbaumaßnahmen in Hamburg

     

headerbild

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Amt für Bauordnung und Hochbau

Architekt (m/w/d) oder Ingenieurin (m/w/d) für Zuwendungsbaumaßnahmen

Euro

EGr. 12 TV-L / BesGr. A12 HmbBesG

 

Wir über uns

Das Amt für Bauordnung und Hochbau hilft dabei, Hamburg zu einer lebenswerten, modernen und nachhaltigen Metropole zu entwickeln! Damit das gelingt, bearbeiten insgesamt rund 270 Mitarbeitenden in vier Abteilungen die unterschiedlichen Aufgaben unseres Amtes.

In unserer Hochbaudienststelle erbringen wir in interdisziplinären Teams für verschiedene öffentliche Auftraggeber das Projektmanagement und die Zuwendungsprüfung. Auch die baufachliche Beratung unserer Auftraggeber zählt zu unseren Aufgaben.

Kommen Sie zu uns und gestalten Sie die Metropole Hamburg mit!

Hier finden Sie weitere Informationen zum Amt für Bauordnung und Hochbau und Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

Im Sachgebiet Zuwendungsprüfungen befassen Sie sich mit vielfältigen Baumaßnahmen, für die öffentliche Mittel eingesetzt werden sollen (Kultureinrichtungen, Forschungsgebäude, denkmalgeschützte Bauten u.v.m.). Zu Ihren Aufgaben zählen u.a.:

  • baufachliches Beraten der Zuwendungsempfänger beim Vorbereiten und Aufstellen der Bau- und Kostenunterlagen,
  • Prüfen dieser Unterlagen auf fachgerechte und wirtschaftliche Realisierbarkeit,
  • Beraten bei der Durchführung der Baumaßnahme und Prüfen der Bauausführung auf zweckgebundene Mittelverwendung,
  • Kontrollieren der Kosten-Nachweise auf Übereinstimmung der fertiggestellten Baumaßnahme mit dem Zuwendungszweck und den festgelegten Anforderungen.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem wie oben beschriebenen Aufgabenfeld oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder
  • wenn Sie verbeamtet sind: Befähigung für die Laufbahn der Fachrichtung Technische Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum ersten Einstiegsamt auf Grundlage einer der o.g. Studienabschlüsse

Vorteilhaft

  • Kenntnisse im Bauvertragsrecht, Vergaberecht, Planungs- und Bauordnungsrecht sowie idealerweise Kenntnisse aus dem Bauhandbuch der FHH (VV-Bau)
  • Erfahrung im Bauprojektmanagement oder mit der Prüfung von Zuwendungsmaßnahmen
  • konzeptionelles, zielorientiertes und wirtschaftliches Denken und Handeln
  • kundenorientierte Aufgabenerledigung und situationsangemessene Kommunikation mit den beteiligten Akteuren
  • Fähigkeit, die eigenen Aufgaben prioritätengerecht zu organisieren und zu erledigen

Unser Angebot

  • zum 01.10.2020 eine unbefristete Stelle
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A12 HmbBesG (Technische Amtsrätin bzw. Technischer Amtsrat)
  • moderner Arbeitsplatz in einem modernen Bürogebäude mit guter Verkehrsanbindung (S-Bahn Wilhelmsburg) (aktuell wird der Umzug des Amtes für Bauordnung und Hochbau nach Hammerbrook geplant)
  • Möglichkeit zum Erwerb eines HVV-ProfiTickets
  • modernes Personalrestaurant
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • breites Fortbildungsangebot, unterschiedliche Angebote der Gesundheitsförderung
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 15.07.2020 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gern an Frau Ilona Eigert (Tel. 040/428 40-3971 oder per E-Mail an ilona.eigert@bsw.hamburg.de) oder Frau Gislinde Barck (Tel. 040/428 40-2187 oder per E-Mail an gislinde.barck@bsw.hamburg.de).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte unter Angabe der Kennziffer B 1266

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Personalservice Z22
Kennziffer B 1266
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

Logo Hamburg

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Weiterführende Links und Informationen: