Ingenieur/in (m/w/d) als techn. Sachbearbeitung im Dezernat 54 - Wasserwirtschaft - inkl. anlagenbezogener Umweltschutz in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

     
Stellenbeschreibung
03.08.2020 | 

Bezirksregierung Düsseldorf

Ingenieur/in (m/w/d) als techn. Sachbearbeitung im Dezernat 54 - Wasserwirtschaft - inkl. anlagenbezogener Umweltschutz

befristet bis zum 31.12.2027

Der Regierungsbezirk Düsseldorf ist mit rund 5,2 Millionen Einwohnern bei einer Fläche von 5.300 km² der dichtest besiedelte und einwohner­stärkste in Deutschland. In diesem besonderen Umfeld nimmt die Bezirks­regierung Düsseldorf seit über 200 Jahren als staatliche Mittel­behörde und allgemeine Vertretung der Landes­regierung im Bezirk Aufgaben fast aller Landes­ministerien wahr.

Das Land plant und errichtet eine Fisch­wechsel­anlage in der Ruhr an der Wehr­anlage Duisburg. Der Arbeits­platz im Sachgebiet „Gewässer­güte und Durch­gängigkeit“ umfasst die Koordination und Steuerung der Baumaßnahme von der Vergabe über die Bauphase bis zur Übergabe der fertig­gestellten Anlage. Darüber hinaus ist die Bezirks­regierung Düsseldorf für die Einforderung und Überwachung weiterer Baumaßnahmen zum Fisch­schutz und Fisch­aufstieg, z. B. an Ruhr, Erft, Niers, Emscher und Lippe zuständig.

Weitere Informationen über die Bezirks­regierung Düsseldorf und das Dezernat 54 finden Sie auf unserer Homepage www.brd.nrw.de

Ingenieur/in (m/w/d) als techn. Sachbearbeitung im Dezernat 54 - Wasserwirtschaft - inkl. anlagenbezogener Umweltschutz

befristet bis zum 31.12.2027

Arbeitsort: 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Ihre Aufgaben

  • Steuerung, Durchführung und Überwachung des Projekt­fortschrittes ein­schließlich der erforderlichen Dokumentation
  • Fachtechnische Mitwirkung in der Planung, Beurteilung und Prüfung von Entwurfs­unter­lagen und Bauvorlagen
  • Vorbereitung und Durchführung der Vergabe von Planungs- und Bauleistungen nach den Bestimmungen des Vergabe- und Haushalts­rechts
  • Überwachung von Bautätigkeit im Rahmen der Bauaufsicht
  • Koordination und Durchführung von regelmäßigen Projekt­besprechungen
  • Vorbereitung der jeweiligen Auftrags­vergaben und Betreuung von beauftragten Unternehmen
  • Unterstützung bei der Abrechnung der Kosten für die Planungs- und Bauleistungen mit der WSV
  • Nachtrags­management und Durchsetzung der Gewähr­leistungs­ansprüche im Zusammenhang mit den Bauarbeiten und der Rechnungs­prüfung
  • Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Terminen zur Information der Fach­öffentlichkeit und/oder sonstigen Betroffenen
  • Bearbeitung grund­sätzlicher, mit dem Fischschutz an Quer­bauwerken und Wasser­kraft­anlagen verbundener Fragen
  • Pflege der Fachdatenbank Beach 3 Web

Ihr Profil

fachlich

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH) / Bachelor of Engineering, Fachrichtung Bauingenieur­wesen mit Studien­schwerpunkt Wasserbau, Wasser­wirtschaft, Tiefbau oder eine vergleich­bare Qualifikation
  • fundierte Kenntnisse und mindestens drei Jahre Berufs­erfahrung in Bau und Planung von Ingenieur­bauwerken im Bereich des Wasserbaus und/oder der Errichtung von Anlagen am Gewässer, insbesondere kleine Stauanlagen, Wasser­kraft­anlagen und Fisch­aufstiege sind erforderlich
  • Kenntnisse bei der Ausschreibung und Vergabe nach den Bestimmungen des Vergabe­rechts (VgV, HOAI) sind wünschenswert
  • Fischerei­biologische Fach­kenntnisse und Verwaltungs­erfahrungen sind von Vorteil
  • IT-Kompetenz im Bereich MS Office Programme, MS Projekt und hydrod­ynamischer Modellierung ist wünschenswert
  • Führerscheinklasse B ist erforderlich
Hinweis: Bewerber/innen mit Abschluss­zeugnissen, aus denen sich die Zuordnung als Diplom-I- oder Diplom-II-Abschluss nicht ergibt, werden gebeten, eine Äquivalenz­bescheinigung der Hochschule vorzulegen.

persönlich

  • verantwortungs­bewusstes, eigen­ständiges und lösungs­orientiertes Handeln und Arbeiten innerhalb eines inter­disziplinären Teams
  • hohe Einsatz­bereitschaft sowie ausgeprägte Team- und Kooperations­fähigkeit
  • Interesse an der Zusammen­arbeit mit Menschen unter­schiedlicher Fach­richtungen sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten zur Überbrückung unterschiedlicher Interessens­lagen
  • ausgeprägtes Verhandlungs­geschick sowie strukturiertes und wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Bereitschaft, sich in umwelt­technische und -rechtliche Regelwerke vertieft einzuarbeiten
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Außen­diensten im Rahmen der Daten­aufnahme und Bau- sowie Anlagen­überwachung

Wir bieten

  • ein vielfältiges und chancen­gerechtes Arbeits­umfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Angebote der Kinder­betreuung (z. B. U 3-Betreuung, Sommer­ferien­betreuung)
  • flexible Arbeitszeit­modelle (z.B. Telearbeit, Gleitzeit)
  • Arbeitsplatz­sicherheit
  • umfangreiches Weiter­bildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheits­managements
  • Teilnahme am Großkunden­ticket des VRR



Die Stelle ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt in Vollzeit und befristet bis zum 31.12.2027 zu besetzen. Eine Teilzeit­beschäftigung ist grund­sätzlich möglich.

Die Vergütung erfolgt, je nach Vorliegen der persönlichen Voraus­setzungen, bis Entgelt­gruppe 12 des Tarif­vertrags der Länder (TV-L). Die Stufen­zuordnung erfolgt je nach einschlägiger Berufserfahrung.

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 10.08.2020, gerne per E-Mail, an:

Bezirksregierung Düsseldorf
Dezernat 11
Frau Vera Bleckmann
Cecilienallee 2
40474 Düsseldorf
Deutschland

Tel. 0211 / 475 - 2721
[email protected]

www.brd.nrw.de

Kurz-Link zu dieser Anzeige:

www.bauingenieur24.de/url/200/26660
QR-Code - Jobs für Bauingenieure » Stellenangebot » Job Nr. 26660
QR-Code enthält
den Kurz-Link zur
Stellenanzeige.
Wo Sie uns finden

Rückfrage an die Firma

Senden Sie Ihre Rückfrage oder Anmerkung zur ausgeschriebenen Stellenanzeige direkt an das Unternehmen. Vergessen Sie nicht Ihre Kontaktdaten, damit das Unternehmen Ihnen direkt antworten kann.