Fachbereichsleitung (m/w/d) Hochbau in Munster, Heidekreis, Niedersachsen

   

 

bild

Staatliches Baumanagement
Niedersachsen

Das Staatliche Baumanagement Lüneburger Heide führt als eines von acht staatlichen Bauämtern in Niedersachsen Baumaßnahmen des Landes und des Bundes durch. Mit rund 200 Beschäftigten betreuen wir mehr als 6.300 Bauwerke in den Landkreisen Celle, Harburg, Heidekreis, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen. 

Für unseren Standort Munster* suchen wir zum 01.10.2020 unbefristet eine

Fachbereichsleitung (m/w/d) Hochbau

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Fachbereichs Hochbau mit derzeit 25 Mitarbeitenden an den Standorten Munster, Lüneburg, Celle, Bergen und Faßberg
  • Steuerung und Koordination aller internen und externen Projektbeteiligten, z. B. der freiberuflichen Architekten (m/w/d) und Ingenieure (m/w/d)
  • Der Fachbereich Hochbau bearbeitet im Wesentlichen die LPH 1- 5 HOAI
  • Steuerung und Koordinierung der baufachlichen Beratung sowie vieler Grundsatzthemen, wie z. B. Brandschutz, Baurecht, Barrierefreiheit, Denkmalschutz, Dokumentation/Archiv
  • Verantwortung für die Ausbildung von Bauzeichnern (m/w/d)

*Der Dienstort kann im Einzelfall abweichend vom eigentlichen Dienstort Munster nach Lüneburg oder Celle verlagert werden. Aufgrund der unterschiedlichen Standorte wird die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen vorausgesetzt. 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Architektur (Universitätsdiplom/Master)
  • Berufserfahrung in der Projektabwicklung von Hochbaumaßnahmen (LPH 1 bis 8)
  • Verantwortungs- und Entscheidungsfreude
  • Organisationstalent, Kritik- und Konfliktlösungsfähigkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit 
  • Führungskompetenz sowie die Fähigkeit zur Repräsentation 

Zur Wahrnehmung der Position ist das Einverständnis zu einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Nds. Sicherheitsüberprüfungsgesetz sowie deren Beanstandungsfreiheit erforderlich. 

Unser Angebot:

  • Entgelt nach E 13 TV-L
  • Verantwortungsvolle Position im fachübergreifenden Team
  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Sicherer, konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz
  • Betriebliche Altersversorgung und weitere Sozialleistungen
  • Zukunftsorientierte Fort- und Weiterbildung

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der rechtlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir bereits in der Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. 

Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau Herda, Tel. 05192/977-200, bei Fragen zum Auswahlverfahren an Frau Jens, Tel. 0511/101-2974.

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Ihre Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 22/2020 bis zum 2. September 2020 online oder postalisch.  

Nds. Landesamt für Bau und Liegenschaften | Referat BLZ 13   
Waterloostraße 4  |  30169 Hannover 

www.nlbl.niedersachsen.de