Senior Controller (m/w/d) Infrastruktur in Hamburg

     

Mitarbeit an den herausragenden Stadtentwicklungsvorhaben HafenCity, Grasbrook, Billebogen und Science City

Die HafenCity Hamburg GmbH ist als städtisches Unternehmen verantwortlich für das Management der Stadtentwicklungsvorhaben HafenCity, Billebogen, Grasbrook und Science City Hamburg Bahrenfeld. Mit der HafenCity und dem benachbarten Grasbrook, einem der größten innenstädtischen Entwicklungsräume Europas, entstehen auf über 220 Hektar völlig neue maßstabsetzende Innovationsstadtteile mit einem urbanen und maritimen Mix aus Dienstleistungen, Wohnen, Bildung, Freizeit, Einzelhandel, Kultur und Gewerbe. Mit dem 95 Hektar großen und an die HafenCity und den Grasbrook anschließenden Stadtentwicklungsraum Billebogen werden in einem zentral gelegenen und heterogen genutzten Umfeld schwerpunktmäßig neuartige urbane Gewerbe- und Dienstleistungsareale für innovative Produktion und Dienstleistungen realisiert. Mit der Science City Hamburg Bahrenfeld entsteht in Anknüpfung an das vorhandene Wissenschaftscluster aus DESY und Universitätscampus ein urbanes Quartier mit wissenschaftsorientierten öffentlichen Nutzungen, Unternehmensstandorten, Wohnen und weiteren Dienstleistungen.

Wir suchen zum schnellstmöglichen Eintrittstermin für den Bereich Finanzen und Controlling in Vollzeit einen engagierten

Senior Controller (m/w/d) Infrastruktur

Schwerpunkte der Tätigkeit sind

  • Betreuung des betriebswirtschaftlichen Controllings von Infrastrukturprojekten in unseren Entwicklungsgebieten in Hamburg
  • Mitarbeit bei der Entwicklung des Investitions- und Projektcontrollings bei der Übernahme neuer Unternehmensfelder
  • Support des Projektmanagements als kompetenter Business-Partner für eine erfolgreiche Projektabwicklung
  • Erstellung von Planungen und Prognosen für Infrastrukturprojekte sowie Erstellung und Bewertung von Soll-Ist-Analysen und weiteren Prognosen
  • Verantwortliches Monitoring und Reporting für die Geschäftsführung, Aufsichtsgremien und
    -behörden
  • Unterstützung bei der Erstellung von handelsrechtlichen Quartals- und Jahresabschlüssen sowie betriebswirtschaftlichen Ergebnisanalysen inklusive deren Kommentierung im Berichtswesen
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung bestehender und Einführung neuer IT-Systeme für das Rechnungswesen und das Controlling

Für diese Position bringen Sie mit

  • Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder technisches Studium – z. B.  Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen – bzw. ein vergleichbarer Abschluss
  • Alternativ: Kaufmännische oder technische Ausbildung – z. B. zum Fachwirt IHK (m/w/d) oder Bautechniker (m/w/d)
  • Mindestens 5 Jahre Berufspraxis im Controlling oder in der Projektsteuerung insbesondere von komplexen Infrastrukturprojekten
  • Erfahrungen im Bauhaupt- und Baunebengewerbe bzw. Projektgeschäft wünschenswert
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse (insbesondere Excel) und Know-how in der Anwendung von Datenbanken (z. B. Access)
  • Idealerweise ein sehr gutes Zahlen- und Kostenverständnis sowie ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Hohe Motivation und Eigeninitiative sowie Teamgeist und Durchsetzungsstärke
  • Verhandlungssicheres Deutsch und gutes Englisch

Wir bieten Ihnen

  • Einen modernen Arbeitsplatz in der HafenCity in Hamburg
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Eine angemessene Einarbeitungszeit
  • Ein gutes und wertschätzendes Arbeitsklima in einem freundlichen und motivierten Team
  • Möglichkeiten zur Fortbildung

Fühlen Sie sich herausgefordert, uns mit unseren außergewöhnlichen Vorhaben in unserem Unternehmen mit 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu unterstützen? Dann freut sich die von uns beauftragte Beraterin, Barbara Lehne, auf Ihre umfassende Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung. Unter 0170 912 61 42 beantwortet sie Ihnen gern noch offene Fragen. Absolute Diskretion sichern wir Ihnen zu. Ihre vollständigen Unterlagen senden Sie bitte an:

PersonalSalon GmbH
Barbara Lehne
Telefon 0170 912 61 42
E-Mail [email protected]

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.