Baumanager/in (w/m/d) (ELM-Bundeswehr) in Augsburg, Bayern

     

Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.

Die Direktion München sucht für die Sparte Facility Management am Standort Augsburg oder übergangsweise zunächst Kempten mit späterer Verlagerung des Arbeitsplatzes nach Augsburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt ohne Befristung eine/einen

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) (ELM-Bundeswehr)

(Kennziffer: MCFM 3382)

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Operative Planung, Steuerung und Durchführung von Bau­unter­haltungs­maß­nahmen in Liegen­schaften der Bundes­wehr mit Unter­stützung der Software epiqr/AiBATROS ein­schließ­lich Durch­führung von Wirt­schaft­lich­keits­betrachtungen
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Schadensmeldungen, Bear­beitung von Versicherungs­fällen
  • Überwachung des Mittelabflusses für Bau- und Bau­unter­haltungs­maß­nahmen in der Maß­nahmen­träger­schaft der BImA
  • Planung und Steuerung von investiven nichtmilitärischen Baumaßnahmen der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben auf Liegen­schaften der Bundeswehr
  • Begleitung von investiven militärischen Baumaßnahmen in der Maß­nahmen­träger­schaft der Bundeswehr
  • Beauftragung des technischen einfachen Bau­unter­halts an Fremdfirmen
  • Beauftragung / Zusammenarbeit mit der zuständigen Landes­bau­verwaltung
  • Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben der Bundesanstalt für Immo­bilien­aufgaben im über­tragenen Aufgabenkreis
  • Wahrnehmung von Überwachungspflichten
  • Erfassung, Bewertung des Zustands und des Instand­haltungs­staus in den Liegen­schaften mit dem Fach­verfahren epiqr/AiBATROS, Maß­nahmen­planung, Ent­wick­lung von Konzepten zur Besei­tigung des Instand­haltungsstaus
  • Erfassen aller relevanten Daten und Mittelvergaben in SAP

Was erwarten wir?

Qualifikation:

  • Abgeschlossenes bautechnisches Fach­hoch­schul­studium z. B. in den Bereichen Archi­tektur, Bau­ingenieur­wesen, Bau­manage­ment oder ver­gleich­bare Qualifikation

Fachkompetenzen:

  • Kenntnisse im öffentlichen Baurecht und Bauplanungsrecht
  • Kenntnisse im öffent­lichen Vergabe­recht oder die Bereit­schaft, sich diese anzueignen
  • Verständnis für bautechnische und wirt­schaft­liche Zusammenhänge
  • Praktische Erfahrung in der Immobilienverwaltung und -sanierung von Vorteil
  • Kenntnisse im Miet- und allgemeinen Vertragsrecht sowie im Umwelt- und Altlastenrecht von Vorteil
  • Kenntnisse in SAP oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Fundierte Anwenderkenntnisse im Bereich der IT-Standard­anwendungen (MS Office)

Weitere Anforderungen:

  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu Dienstreisen (auch als Selbstfahrer/-in)
  • Hohe Leistungsbereitschaft sowie die Fähig­keit, sich engagiert in wechselnde Auf­gaben­felder einzu­arbeiten und auch erhöhten Arbeits­anfall selbst­ständig, gründ­lich und ziel­orientiert zu bewältigen
  • Fähigkeit zu wirtschaftlichem Denken und Arbeiten, zu Kooperation und Teamarbeit
  • Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Verhand­lungs­geschick und Durch­setzungs­vermögen
  • Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 SÜG (Sabotage­schutz­überprüfung)

Was bieten wir?

  • Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgelt­gruppe 10 Teil III Abschnitt 25 der Anlage 1 zum TV EntgO Bund) sowie die im öffent­lichen Dienst üblichen Leistungen (Jahres­sonder­zahlung, betrieb­liche Altersversorgung)
  • Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eig­nung werden schwer­behinderte Menschen nach Maß­gabe des § 2 SGB IX vor­rangig berück­sichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbe­sondere auf höher­wertigen Arbeits­plätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen beson­ders zu Bewer­bungen auf.

Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet. Bei ent­sprechenden Bewer­bungen erfolgt die Über­prüfung, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der dienst­lichen Mög­lich­keiten ent­sprochen werden kann.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Wechner unter der Telefonnummer 0821 44482-66 gerne zur Verfügung.

Ihre vollständige Bewerbung – gerne per E-Mail – richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis 07.11.2020 an die

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Hauptstelle Organisation und Personal
Sophienstraße 6, 80333 München

E-Mail: [email protected]

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bundesimmobilien.de.

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben http://www.bundesimmobilien.de http://www.bundesimmobilien.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-1065/logo_google.png
2020-11-07T23:00:00Z FULL_TIME
EUR
YEAR null
2020-10-16
Augsburg 86156 Reinöhlstraße 72
48.3756247 10.869717