Techn. Sachbearbeiter (w/m/d) Bauüberwachung in Erlangen, Bayern

   

Erlangen – die Stadt für Alle. Offen aus Tradition

Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten.

Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft!

Das Bauaufsichtsamt der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt unbefristet einen

technischen Sachbearbeiter (w/m/d)
im Bereich Bauüberwachung

Stellenwert: EG 11 TVöD, Arbeitszeit: 19,5 Std. / Wo.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Durchführung sämtlicher im Bauordnungs­recht begründeter Verfahren nach Erteilung der Baugenehmigung (Vollzug der Bayerischen Bauordnung), insbesondere Mitwirkung bei der Erstellung von entsprechenden Anordnungen und Bescheiden
  • Überwachung der Bauausführung, auch vor Ort, insbesondere bei Sonder­bauten in Koordination mit dem Baukontrolleur
  • abschließende Akten­führung mit Mängel­über­wachung und Mängel­beseitigung
  • Aufnahme und Bearbeitung ungenehmigter Ausführungen und baurechts­widriger Zustände

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor der Fach­richtung Bauingenieur­wesen oder Architektur bzw. ein vergleich­bares ingenieur­technisches Studium
  • Berufserfahrung, insbesondere im Bauverwaltungs­recht, ist wünschenswert
  • Fachkenntnisse im Bauordnungs­recht sowie in den sonstigen einschlägigen Rechts­gebieten und die Bereit­schaft zur Fort- und Weiter­bildung
  • gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) sowie die Bereit­schaft, sich in die fach­spezifischen Programme einzuarbeiten
  • sicheres, verbindliches und dienst­leistungs­orientiertes Auftreten sowie Entscheidungs­freude, Verant­wortungs­bereit­schaft und Team­fähigkeit
  • Organisations- und Verhandlungs­geschick sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähigkeit

Wir bieten:

  • Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruflichen Weiter­bildung
  • attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarifbeschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen
  • vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personen­nahverkehr
  • Betriebliches Gesundheits­management

Kontakt: Herr Schenkl, Tel. 09131 86-1001, und Frau Mönius, Tel. 09131 86-1006
Bewerbungsfrist bis: 17.05.2021
Stellen-ID: 672394

Wir bitten Sie, die Online-Plattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt.

Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=672394.

Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancen­gleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungs­verfahren zu erhebenden personen­bezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutz­grundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.

Offen aus Tradition