Mitarbeiter (m/w/d) Beratung und Prüfung bei Vergaben in München, Bayern

   

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2 000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für die VOB-Stelle im Sachgebiet 30.1 – Staatlicher Hochbau suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (m/w/d) zur Beratung und Prüfung bei Vergaben

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Anlauf- und Koordinierungsstelle für Fragen der Aus­schreibung und Vergabe von Bau­leistungen nach VOB/A oberhalb und unter­halb des EU-Schwellenwertes
  • Nachprüfungs­stelle für Ausschreibung und Vergabe von Bau­leistungen nach VOB/A unter­halb des EU-Schwellenwertes
  • Beratung in Fragen der Ausschreibung und Ver­gabe von Leistungen nach UVgO bzw. VOL/A unter­halb und nach VgV ober­halb des EU-Schwellenwertes
  • Beratungsstelle für Architekten- und Ingenieur­leistungen nach VgV, RPW und HOAI

Ihr Profil

  • Beamter (m/w/d) der 3. Qualifikations­ebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, Fach­richtung Hochbau, Straßenbau, Maschinenwesen oder Elektro­technik, bzw. abgeschlossenes Studium in einer dieser Fach­richtungen und mit der Beamten­ausbildung vergleichbare Kenntnisse
  • Berufserfahrung als Architekt / Ingenieur (m/w/d) im Bauwesen
  • Einschlägige Kennt­nisse im Vergabewesen
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Fähigkeit zu struk­turiertem Arbeiten
  • Ständige Bereitschaft zur persön­lichen Weiterbildung
  • Soziale Kompetenz und Team­fähigkeit
  • Freude am Umgang mit ver­schiedensten Menschen
  • Gute schriftliche sowie münd­liche Ausdrucksfähigkeit

Wir bieten

  • Für Bewerber (m/w/d) als Tarif­beschäftigte (m/w/d) besteht die Möglichkeit einer Eingruppierung bis in die Entgelt­gruppe 11 TV-L; nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • Eine unbefristete Stelle
  • Für Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Über­nahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A 11; bei ent­sprechender Eignung und Leistung besteht die Entwicklungs­möglichkeit bis BesGr. A 13
  • Einen interessanten und abwechslungs­reichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung
  • Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, Home­office, hauseigene Kinderkrippe etc.
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betrieb­iche Altersvorsorge, ver­günstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Job­sharing die ganztägige Wahr­nehmung der Aufgaben gesichert ist.

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer Z2.1-2-ROB (18) bis zum 21. Mai 2021. Diese richten Sie bitte aus­schließlich über unser Online-Bewerbungsportal an uns. Auf anderen Wegen eingehende Bewer­bungen können nicht berücksichtigt werden.

Auskünfte zum Fachbereich erteilt Ihnen gerne Herr Frieder Vogels­gesang, Tel. 089 2176-2569. Bei perso­nellen Fragen steht Ihnen gerne Herr Roland Putschögl unter Tel. 089 2176-2926 zur Ver­fügung.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten (m/w/d), unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexueller Identität. 

Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevorzugt eingestellt.

 

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO