Ingenieur/in (m/w/d) Einführung von BIM in Hamburg

     

 

Ingenieurin bzw. Ingenieur (m/w/d) Einführung von BIM

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Job-ID:

J000003929

Startdatum:

schnellstmöglich

Art der Anstellung:

Vollzeit/Teilzeit
(unbefristet)

Bezahlung:

EGr. 13 TV-L

Bewerbungsfrist:

04.10.2021

Wir über uns

Lassen Sie sich begeistern von der Möglichkeit, die Digitalisierung in der Stadt Hamburg mitzugestalten. Unsere Arbeit hat direkte Auswirkungen auf die Lebensqualität unserer Stadt.

Wir suchen Verstärkung für die Umsetzung verschiedener Projekte im Kontext der Hamburger Strategie „Digitale Stadt“.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zum LGV: https://www.hamburg.de/bsw/landesbetrieb-geoinformation-und-vermessung/

Videopräsentation zum Masterportal Hamburg: https://www.youtube.com/watch?v=PfLhdW0LakM

In einem kleinen Team gestalten Sie in der Zusammenarbeit mit weiteren städtischen Institutionen die Einführung von BIM als Teil der Digitalisierungsstrategie in der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Einarbeitung kann u.a. in Form von Trainee-Stationen in anderen Dienststellen erfolgen.

Ihre Aufgaben

  • aktive Mitarbeit in den Standardisierungsprojekten von BIM.Hamburg,
  • teilnehmen an Projekttreffen und Abstimmungsgesprächen,
  • Workflows, Handlungsanweisungen und technische Spezifikationen erstellen,
  • Ergebnisse dokumentieren und präsentieren,
  • Projektmanagement-Aufgaben wahrnehmen und
  • Projekte mit Autoren-, Visualisierungs- und Prüfsoftware (u.a. Autodesk-Produkte wie Revit ®, Civil 3D) bearbeiten.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Geodäsie oder des Bauingenieurwesens (z.B. Konstruktiver Ingenieurbau, Infrastrukturbau oder vergleichbar) oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • die Bereitschaft, Dienstreisen wahrzunehmen

Vorteilhaft

  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Autoren-, Visualisierungs- und Prüfsoftware wie z.B. Revit, Navisworks, Civil 3D, AutoCAD Map 3D, DeSite MD und Solibri Office
  • gute Kenntnisse und Erfahrung in der Abwicklung von BIM-Projekten (insbesondere in der Rolle BIM-Fachkoordinatorin bzw. Fachkoordinator (m/w/d) oder BIM Managerin bzw. Manager (m/w/d) sowie im Projektmanagement
  • Praxiserfahrung in der Anwendung einer gemeinsamen Datenumgebung (CDE), im Bereich Datenmanagement und in der Entwicklung und dem Aufbau von Standards
  • IT-Affinität und Kommunikations- und Koordinierungsfähigkeit
  • ausgeprägte Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken und integraler Zusammenarbeit
  • hohe Problemlösekompetenz

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen,
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle)
  • eine umfassende Einarbeitung, sowie eine freundliche und respektvolle Arbeitsatmosphäre in einem Team engagierter Kolleginnen und Kollegen
  • bezahlte Fortbildungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit sowie 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • moderne Büro- und IT-Ausstattung
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung und ein sehr gutes Personalrestaurant
  • Möglichkeit zum Erwerb eines HVVProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation, Nachweise über bisherige Tätigkeiten,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Job-ID, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: [email protected]

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen