Feuerwehrtechnischer Sachbearbeiter/-in (m/w/d) in München, Bayern

   

Der Landkreis München ist mit rund 350.000 Ein­wohnern der bevölkerungs­reichste Landkreis Bayerns. Das Landrats­amt nimmt als zentrale Verwaltung mit seinen mehr als 1.500 Mitarbeitenden vielfältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie!

Wir suchen für den Fachbereich 4.1.3 – Kreisbrandinspektion, Einsatzvorbeugung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

feuerwehrtechnische/n Sachbearbeiter/in (m/w/d)*
Kennziffer: 2021-111

Die unbefristete Vollzeitstelle wird mit Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 BayBesG vergütet. Die Vollzeitstelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganzheitliche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Bewerbungsende ist der 17.10.2021.

Ihr Einsatzbereich:
Die Brandschutzdienststelle vertritt in Bauleitplan- sowie Aufsichts- und Erlaubnisverfahren (z.B. Baugenehmigungsverfahren) die fachlichen Belange der Feuerwehren im Landkreis bezüglich des abwehrenden Brandschutzes und berät in allen diesbezüglichen Fragen. Zudem wird mit der Abnahme von automatischen Brandmeldeanlagen vor der Aufschaltung wirksam zur Vermeidung von Fehlalarmen beitragen. Mit ihrer Arbeit leitet dieser Fachbereich einen wichtigen Beitrag zu einem wirksamen Brandschutz.

Wenn Sie sich eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe wünschen und Teil unseres kollegialen und hoch motivierten Teams werden wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Aufgabenschwerpunkte

  • Prüfung von Vorhabensplanungen bezüglich des abwehrenden Brandschutzes im Rahmen der Zulassungsverfahren gegenüber anderen Fachbereichen unseres Hauses sowie der Stellungnahmen gegenüber Brandschutzsachverständigen und allgemeine Beratung
  • Kontrolle der Umsetzung einschlägiger Auflagen nach der Bauausführung vor Ort
  • Teilnahme als Sachkundige/r bei komplexeren Feuerbeschauen, bei Störfallbegehungen nach BImSchG und der Wiederholungsprüfung bei Versammlungsstätten durch die Untere Bauaufsichtsbehörde
  • Abnahme von Brandmeldeanlagen vor Aufschaltung zur Feuerwehreinsatzzentrale und Überwachung der Mängelbeseitigung sowie Fragen des Feuerwehrschlüsseldepots
  • Abnahme von Objektfunkanlagen

Anforderungsprofil

  • Diese Qualifikation setzen wir voraus:
    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Ingenieurwissenschaften / Bauingenieur- bzw. Rettungsingenieurwesen bzw. erfolgreicher Abschluss eines vergleichbaren Studiengangs aus den Bereichen Sicherheit und Gefahrenabwehr auf mindestens Bachelor-Niveau und eine abgeschlossene Ausbildung zum Zugführer / Verbandsführer mit aktiver Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr oder
    • Beamter/-in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik  mit fachlichem Schwerpunkt Feuerwehrtechnischer Dienst oder
    • Beamter/-in der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik (derzeitiges Amt mindestens Besoldungsgruppe A 9) mit der Zuerkennung zur Eignung für die modulare Qualifizierung in der aktuellen Beurteilung; die Bereitschaft, an der modularen Qualifizierung teilzunehmen, setzen wir voraus und eine abgeschlossene Ausbildung zum Zugführer / Verbandsführer mit aktiver Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr
  • Auf diese Kompetenzen kommt es uns an:
    • Erfahrungen und gute Kenntnisse im abwehrenden und anlagentechnischen Brandschutz
    • Erfahrungen und gute Kenntnisse im Bereich der Feuerwehreinsatztaktik
    • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Diese Fähigkeiten runden Ihr Profil ab:
    • Zielgerichtetes Informationsverhalten
    • Zielsetzungs- und Zielerreichungskompetenz
    • Ergebnisorientierung
    • Organisationsfähigkeit
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Durchsetzungsfähigkeit
    • Eigeninitiative
    • Lernbereitschaft und -fähigkeit

Unser Angebot

Für mehr Familie: optimale Work-Life-Balance mit flexibler Arbeitszeit­regelung, 39- bzw. 40-Stunden-Woche, Arbeitszeit­ausgleich, Belegrechte für Kinderkrippen­plätze, Ferien­betreuungs­programm, Angebot der Mobilarbeit
Für mehr Zukunft: betriebliche Alters­vorsorge, individuelle Fort- und Weiterbildungs­angebote
Für mehr Gesundheit: betriebliches Gesundheits­management (BGM), Fitness- und Gesundheits­kurse, Kooperation mit dem Firmensport­netzwerk „qualitrain“
Für mehr Attraktivität: verkehrs­günstige Lage, moderne Büro­räume, eigene Kantine, vergünstigtes Bahnticket, Tiefgarage mit kostenlosen Parkplätzen, Mitarbeiter­rabatte
Für mehr Nachhaltigkeit: zahlreiche Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeits- und Umwelt­management, vielfältige Möglich­keiten für einen sicht- und greifbaren Umwelt- und Klimaschutz

Sie möchten Teil unserer modernen und dienst­leistungs­orientierten Behörde werden?

Dann freuen wir uns bis spätestens zu o.g. Datum (Bewerbungsende) auf Ihre Bewerbung mit aussage­kräftigen Unterlagen (Bewerbungs­anschreiben, Lebenslauf, Qualifikations­nachweise und aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. Arbeits­zeugnisse) über unser Online-Bewerberportal. Ausländische Berufs­abschlüsse können nur berück­sichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleich­wertigkeit beifügen. Die hierfür zuständige Stelle finden Sie unter www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für allgemeine Fragen
Frau Larcher
Tel.: 089 6221-2770

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen
Herr Schmid
Tel.: 089 6221-2612

Das Landratsamt München fördert die Gleichstellung aller Mit­arbeiter/innen. Wir begrüßen Bewer­bungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Her­kunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung und sexueller Identität. Unsere Auswahl­entscheidung treffen wir unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzel­falls. Bewerber/innen mit Schwer­behinderung werden bei im Wesent­lichen gleicher Eig­nung bevorzugt berück­sichtigt.

* Ungeachtet der aus praktischen Gründen gewählten Bezeich­nung beziehen sich alle nachfolgenden Berufs- und Personen­gruppen­bezeichnungen ausdrück­lich auch auf die Geschlechter männ­lich, weiblich und divers.

Bitte informieren Sie sich auf www.oeffentlicher-dienst.info über die Ver­gütung.

Nähere Informationen zum Land­kreis München und zum Arbeit­geber Landrats­amt finden Sie auf unserer Home­page www.landkreis-muenchen.de.