Trainee (w/m/d) Bauingenieurwesen Infrastruktur in Köln, Nordrhein-Westfalen

   

Trainee (w/m/d)
Bauingenieurwesen Infrastruktur

Die Weichen für die Zukunft stellen? Bei uns Standard! Wir suchen Pioniere, die weiterdenken, neue Wege gehen, Herausforderungen lieben und die Zukunft der Mobilität mitgestalten möchten. Starten Sie jetzt als Trainee bei uns durch – vom Campus direkt auf die Schiene!

Arbeiten in der Region. Karriere bei der KVB.

Das Traineeprogramm:

Neben Ihrem Zielbereich, der Fahrleitungstechnik, durchlaufen Sie unterschiedliche Unternehmensbereiche wie z. B. den Gleisbau, die Bahnstromversorgung, das Projekt Nord-Süd Stadtbahn, unsere Werkstätten, das technische Projektmanagement und die Materialwirtschaft. So erhalten Sie einen umfassenden Einblick in unsere Wertschöpfungs- und Dienstleistungskette.

Auf Ihrem Weg werden Sie von einem Mentor begleitet, um gesammelte Erfahrungen gemeinsam zu reflektieren. Darüber hinaus haben Sie von Anfang an die Möglichkeit, an gezielten Schulungen im Rahmen unseres Weiterbildungsprogramms teilzunehmen. Die persönliche und fachliche Entwicklung während des Traineeprogramms erörtern wir gemeinsam in regelmäßigen Meilensteingesprächen. Wir fördern und fordern Sie und bieten Ihnen dadurch einen optimalen Start Ihrer Karriere bei der KVB!

  • Dauer: 12 Monate
  • Beginn des Programms: 01.12.2021
  • Mitarbeit in unseren zukunftsorientierten Infrastrukturprojekten
  • Mentoring-Programm
  • Unbefristete Beschäftigung nach erfolgreichem Abschluss
  • Gezielte Weiterbildungen
  • Gute Karrierechancen

Ihr Zielbereich: Fahrleitungstechnik / Infrastruktur

Damit eine Verkehrswende gelingen kann, braucht es eine moderne, intakte und leistungsfähige Infrastruktur. Im Bereich „Fahrweg“ bei der KVB sorgen über 450 Kolleg*innen dafür, dass die technische Infrastruktur unseres Bahnbetriebs geplant, gebaut und instand gehalten wird. Egal ob Linienwege, Zufahrten zu Betriebshöfen oder Wendeanlagen – Sie halten unsere Fahrzeuge und damit Köln in Bewegung! Denn die Fahrleitungstechnik verantwortet den Neu- und Umbau sowie die Instandhaltung aller Kölner Fahrleitungsanlagen.

Auf Ihrer Zielposition sind Sie verantwortlich für die selbstständige Projektvorbereitung, -organisation und -steuerung unserer zukunftsweisenden Infrastrukturprojekte. Die Planung und Bauleitung umfasst dabei die System- und Integrationsplanung von Anlagen der Fahrleitungstechnik im gesamten Stadtbahn- und U-Bahnnetz. Darüber hinaus betreuen Sie auch die Instandhaltung und Entstörung der Anlagen.

Sie wirken u. a. in den folgenden Infrastrukurprojekten mit und gestalten so mit uns die Mobilität der Zukunft:

  • Umbau der Fahrleitungsanlagen aufgrund von Kapazitätserweiterungen auf den Linien 1, 4, 13 und 18
  • Bau und Erweiterung der Abstellanlagen Merheim und Weidenpesch
  • Fahrleitungsarbeiten im Zuge von Brückenerneuerungen:
    • Autobahndreieck Heumar
    • DB-Brücken Deutz, Mülheimer Straße
    • DB-Brücke Höninger Weg
  • Mastsanierungen im gesamten Streckennetz
  • Nord-Süd Stadtbahn: Verlängerung der Stadtbahnlinie Bonner Straße bis Meschenich
  • Umbau von Fahrleitungsanlagen infolge von Baumaßnahmen Dritter

Für dieses vielfältige Aufgabenfeld werden Kenntnisse aus den verschiedensten Fachbereichen benötigt. Kenntnisse aus dem Tiefbau sowie der Geotechnik sind für die Planung eines Mastfundaments notwendig. Bei der Dimensionierung des Mastes kommt Fachwissen aus dem Stahlbau ins Spiel. Weiter geht's mit den Stützpunkten für das Tragseil sowie dem Fahrdraht: Hier braucht man konstruktives Ingenieurwissen. Zu guter Letzt wird für die Dimensionierung des Leiterquerschnitts sowie die Erdung der Fahrleitungsanlage Wissen aus der Elektrotechnik benötigt. Aber keine Sorge – das alles lernen Sie natürlich im Laufe der Zeit!

Das zeichnet Sie aus:

Die Aufnahme in unser Traineeprogramm setzt einen erfolgreichen Bachelor- oder Masterabschluss der Fachrichtung Bauingenieurwesen voraus. Von Vorteil sind Praxiserfahrung, z. B. durch ein Praktikum, und erste Kenntnisse in AutoCAD.

Darauf legen wir großen Wert:

  • Partnerschaftliches Handeln
  • Respektvoller Umgang miteinander
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Klare Kommunikation
  • Zuverlässigkeit
  • Offenheit
  • Entwicklungsfähigkeit

Ihre Persönlichkeit und Arbeitsweise sollte geprägt sein von:

  • Selbstständigkeit
  • Teamgeist
  • Flexibilität
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Interkultureller Kompetenz
  • Eigeninitiative

Das bieten wir Ihnen:

Attraktive Konditionen

  • Bezahlung nach Tarifvertrag (TV-N)
  • Tarifliche Gehaltssteigerungen und Zulagen
  • Jahressonderzahlungen
  • Steuerbegünstigte Entgeltumwandlung
  • Betriebliche Altersvorsorge

Work-Life-Balance

  • 30 Tage Urlaub
  • 39-Std.-Woche (Arbeitszeitkonto)
  • Betriebliche Gesundheitsvorsorge
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Betriebssport
  • Betriebsarzt und Sozialberatung

Und vieles mehr ...

  • Mentoring-Programm
  • Gezielte Weiterbildungen
  • Interessante Karriereperspektiven
  • Partnerschaftliche Unternehmenskultur
  • Vermittlung von bezahlbarem Wohnraum
  • Mitarbeitervorteile (z. B. Mitarbeiterdarlehen, Rabatte und Vergünstigungen u. v. m.)
  • Betriebskantine
  • Freifahrt im gesamten VRS-Gebiet (VRS-GroßkundenTicket)
  • Sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und an die Autobahn
  • Kostenlose Mitarbeiterparkplätze

Steigen Sie jetzt bei uns ein?


Weiterführende Links:

Unseren Trainee-Blog sowie die FAQs zu unserem Traineeprogramm finden Sie hier!
Hier finden Sie weitere Einblicke in den Bereich Fahrleitung und ein Interview mit Ihrer zukünftigen Führungskraft!

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung und über Ihr Interesse an der KVB. Teilen Sie uns mit, welches Gehalt Sie sich vorstellen – und wann Sie bei uns anfangen möchten.

Hier mehr erfahren!

Schwerbehinderte und gleichgestellte behinderte Menschen werden zur Wahrung ihrer Rechte nach dem IX. Sozialgesetzbuch gebeten, diese Eigenschaft in der Bewerbung anzugeben.

KVB

Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Personalgewinnung
Kristin Nolden
Telefon: (0221) 547-3827
www.kvb.koeln/karriere

Zertifikat