Tandem-Professur (m/w/d) im Fachgebiet Bauinformatik in Mainz, Rheinland-Pfalz

   

Die Hochschule Mainz – University of Applied Sciences zeichnet sich aus durch exzellente Qualität in Lehre und Forschung. Die Studierenden werden in kleinen Gruppen praxisnah ausgebildet, es herrscht ein persönlicher, offener und freundlicher Umgang zwischen Professor/innen und Studierenden. Im Schnittstellenbereich von Architektur, Architekturgeschichte, Bauingenieurwesen und Geoinformatik bearbeiten wir Fragestellungen der angewandten Forschung und engagieren uns für praxisbezogene Nachwuchsförderung in Forschung und Lehre.


Die infraView GmbH entwickelt und betreibt eine der weltweit größten IoT-Platt­formen zur Zustandsüberwachung und vorausschauenden Instandhaltung im Bahnsektor. Die infraView GmbH verfügt über ein umfangreiches Produktportfolio im Bereich der Überwachung von Infrastrukturanlagen und zur Bauüberwachung.


Hochschule Mainz, Fachbereich Technik, und die infraView GmbH besetzen zum Wintersemester 2022/2023 (zum 01.09.2022) gemeinsam folgende Qualifizierungs­stelle:

Tandem-Professur
im Fachgebiet Bauinformatik (m/w/d)

(privatrechtliches Arbeitsverhältnis / befristet auf drei Jahre)

Wir ermöglichen Ihnen den Erwerb der dreijährigen außerhochschulischen Berufspraxis zur Qualifikation für eine Professur an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften und stimmen mit Ihnen ein begleitendes Personal­entwicklungskonzept ab. Die Beschäftigung erfolgt zu je 50 % an der Hochschule Mainz (Vergütung in Anlehnung an Besoldungsgruppe W 1) sowie bei der infraView GmbH nach Entgeltgruppe E 14 in Anlehnung an den TV-L. Die Tandem-Professur wird aus dem Bund-Länder-Programm „FH-Personal“, einem Förderprogramm zur Gewinnung und Entwicklung von professoralem Personal an Fachhochschulen, für drei Jahre befristet finanziert.

An der Hochschule Mainz wird die Tandem-Professur in der Lehre und in anwendungs­bezogener Forschung insbesondere folgende Schwerpunkte mitbetreuen und weiterentwickeln:

  • Informationsmodelle für Infrastruktur und Gebäude
    • Standardisierung von Informationsmodellen für verschiedene Nutzungsarten (Von User Stories („Anwendererzählungen“) in den Bereichen Entwurf, Konstruktion, Bau, Betrieb und Instandhaltung bis zum UML-Modell und der Umsetzung in Software)
    • Technologien für Digitale Zwillinge
    • IFC-Standards, insbesondere IFC Rail und Road 4.3ff
    • Standard Objektkataloge – Design und Implementierung
  • Schnittstellentechnologien für die Building Information Modeling (BIM)-Methode
    • Skriptsprachen zum Datenaustausch zwischen verschiedenen closed- und open-BIM-Softwarepaketen
  • Aufbau und Betrieb von BIM-Softwareinfrastrukturen für verschiedene Firmengrößen (KMU+)
    • Standardanbieter
    • openBIM
    • cloud vs on-premise

In der infraView GmbH erfolgt eine Einbindung in die Abteilung Permanent Way. Hier findet eine praxisorientierte Auseinandersetzung mit der Anwendung von BIM und Digital Twin-Modellen in der Bestands- und Zustandserfassung sowie der Abbildung von Objekten über den Lifecylce von Planung und Bau bis hin zu Betrieb und Instandhaltung statt.

Die Einstellungsvoraussetzungen für eine Tandem-Professur sind:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in Studienfächern mit Informatikanteilen, Architektur oder Bauingenieurwesen,
  • pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre, Ausbildung oder entsprechende hochschuldidaktische Weiterbildung nachgewiesen wird,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion, aber auch durch hervorragende fachbezogene Leistungen in der Praxis nachgewiesen wird.

Darüber hinaus suchen wir eine Persönlichkeit, die nachweislich über sehr gute Kompetenzen in der zeitgemäßen Software- und Modellentwicklung im Bereich der BIM-Methode und dem Aufbau von BIM Softwareinfrastrukturen verfügt, Außerdem müssen im Bereich der Basiskompetenzen fundierte Kenntnisse in mindestens einer gängigen Programmiersprache (z. B. Java, JavaScript, C++, C#, Python), einem gängigen Datenbanksystem sowie nach Möglichkeit auch in der Entwicklung von APIs nachgewiesen werden.

Wir setzen die Bereitschaft voraus, auch verwandte oder studiengangübergreifende Lehrgebiete zu übernehmen und sich an interdisziplinären Projekten zu beteiligen. Die Fähigkeit und Bereitschaft, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchzuführen, ist in der Bewerbung und im Rahmen einer Probelehrveranstaltung nachzuweisen. Der Einsatz digitaler Medien in der Lehre sollte vertraut sein.

Die Einstellungsvoraussetzungen für eine Tandem-Professur ergeben sich aus § 54 und § 56 des Hochschulgesetzes des Landes Rheinland-Pfalz und können dort eingesehen werden.

Die Hochschule Mainz ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und unterstützt damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, bspw. durch flexible Arbeitszeiten in der vorlesungsfreien Zeit. Die infraView GmbH strebt ebenfalls nach einer bestmöglichen Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Gleichstellungs­konzept der Hochschule Mainz und der infraView GmbH sehen eine Erhöhung des Frauenanteils vor, deshalb freuen wir uns besonders über die Bewerbung qualifizierter Frauen. Für Fragen hierzu kann die Gleichstellungsbeauftragte des Fachbereichs Technik der Hochschule Mainz kontaktiert werden.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Mainz vertreten ein Betreuungs­konzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird.

Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Verzeichnis bisheriger Lehrtätigkeiten, Aufstellung wissenschaftlicher Leistungen, Projekt-Portfolio und Zeugniskopien, richten Sie bitte in einer zusammengefassten PDF-Datei unter Einhaltung der oben genannten Reihenfolge der Unterlagen mit max. 30 Seiten (Nachname_Vorname_Gesamtbewerbung.pdf) bis zum 15. November 2021

An die Präsidentin der Hochschule Mainz
Frau Prof. Dr. Susanne Weissman
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Übermitteln Sie bitte alle erforderlichen Unterlagen (PDF) auf elektronischem Weg mit folgendem Upload-Link: https://seafile.rlp.net/u/d/5a7424c140684e84a044/

Jetzt bewerben

Bei Rückfragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner:

Fachliche Fragen an der Hochschule Mainz:
Fachbereich Technik
Prof. Dr.-Ing. Karl-Albrecht Klinge
[email protected]

Fachliche Fragen in der infraView GmbH:
Geschäftsführung
Jan Klemp
[email protected]

Organisatorische Fragen:
Abteilung Personal & Recht
Tel.: 06131 628‑7305
[email protected]