Baumanager/in (w/m/d) in Karlsruhe, Baden-Württemberg

   

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte.

Die Direktion Freiburg sucht für den Geschäftsbereich Facility Management in einem Objektmanagementteam im Bereich (inländische) Dienstliegenschaften der Bundeswehr am Arbeitsort Karlsruhe voraussichtlich zum 1. November 2022 eine/einen:

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)
(Entgeltgruppe 10 TVöD Bund, Kennung: FRFM2283, Stellen-ID: 807166)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Wahrnehmung der Eigentümerinteressen bei nichtmilitärischen und militärischen Baumaßnahmen
  • Zusammenarbeit mit der zuständigen Landesbauverwaltung
  • Prioritätenplanung im Rahmen der Bauunterhaltung
  • Rechnungserfassung und -bearbeitung
  • Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Erfassung von Instandhaltungsmängeln in den Liegenschaften
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Konzepten für die Beseitigung von Instandhaltungsmängeln
  • Erfassung aller relevanten Daten und Mittelvergaben in SAP
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Schadensmeldungen der Bundeswehr

Was erwarten wir?

Qualifikation:

  • abgeschlossenes technisches (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom-Ingenieur/-in mit möglichst gutem Ergebnis) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur, der Bau-/Immobilienwirtschaft, des Bau-/Immobilienmanagements oder vergleichbare Qualifikation

Fachkompetenzen:

  • möglichst Berufserfahrung als Bauleiter/-in (entsprechend den Leistungsphasen nach der HOAI)
  • möglichst Vorkenntnisse im Bergrecht (Untertageanlage)
  • wünschenswerte Kenntnisse im Miet- und allgemeinen Vertragsrecht, im Umwelt- und Altlastenrecht, im öffentlichen Baurecht (insbesondere RBBau) und Bauplanungsrecht
  • fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Einsatz der IT-Standardanwendungen (Microsoft Office)
  • Kenntnisse im SAP ERP 6.0 sind wünschenswert bzw. die Bereitschaft, sich Kenntnisse im SAP-gestützten Fachverfahren BALIMA kurzfristig anzueignen

Weiteres:

  • Fähigkeit zu selbstständigem wirtschaftlichen Denken und Arbeiten, zu Kooperation und Teamarbeit
  • Fähigkeit, sich zügig in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten
  • Zuverlässigkeit, Verhandlungsgeschick, Überzeugungsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 SÜG (Sabotageschutzüberprüfung), in die ggf. auch der/die Ehe-/Lebenspartner/-in einbezogen wird. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich im Vorfeld Ihrer Bewerbung bspw. über das Bundesamt für Verfassungsschutz (www.verfassungsschutz.de)
  • Pkw-Führerschein (Klasse B), Bereitschaft zu Dienstreisen (auch als Selbstfahrer/-in)

Was bieten wir?

  • Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 26. Juni 2022 über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 807166.
Jetzt bewerben!

Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Schuler unter der Telefonnummer +49 761 55770-107 oder per E‑Mail ([email protected]) gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de.

Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.

Hinweise:

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeit­beschäfti­gung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwer­behinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig be­rücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Sofern eine Abschlussurkunde zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, ist der schriftliche Nachweis der bisher erworbenen Modulnoten beizufügen.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).

www.bundesimmobilien.de