Diplom-Ingenieur/in od. Bachelor (FH) (w/m/d) FR Versorgungstechnik (TGA) in Bergisch Gladbach

   

Der Rheinisch-Bergische Kreis ist eine öffentliche Verwaltung mit rund 930 Beschäftigten, die sich als modernes Dienstleistungsunternehmen für ihre 280.000 Einwohner versteht. Für das Amt für Mobilität, Klimaschutz und regionale Projekte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur oder Bachelor
(FH)-Fachrichtung Versorgungstechnik (TGA)- (w/m/d)

 

Das Amt für Gebäudewirtschaft ist unter anderem zuständig für die Gebäudeunterhaltung der kreiseigenen Liegenschaften sowie Neu- und Umbauten.

Aufgaben:

  • Grundlagenermittlung, Planung, Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
  • Prüfen und Werten der Angebote und Aufstellen von Vergabevorschlägen
  • Abwicklung der vergebenen Aufträge, Bauüberwachung, Abnahme, Abrechnung, Überwachen und Verfolgen von Gewährleistungsansprüchen
  • Koordination, Planung, Objektüberwachung und Dokumentation der TGA-Projekte während der Ausführungsphase bis zum Projektabschluss
  • Vorbereitung und Abschluss von Verträgen mit Fachplanungsbüros gemäß HOAI
  • Vertretung der Bauherreninteressen bei Planung und Durchführung durch Fachingenieurbüros
  • Projektsteuerung hinsichtlich Kosten/Termin und Qualitätsüberwachung
  • Prüfung von Förderanträgen und Verwendungsnachweisen
  • Abarbeitung von Aufgaben im Bereich der technischen Prüfverordnung, des vorbeugenden Brandschutzes und der Gebäudeinstandhaltung

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur oder Bachelor (FH) der Fachrichtung Versorgungstechnik
  • Alternativ eine abgeschlossene staatlich anerkannte Techniker- oder Meisterausbildung im Bereich der Energie- und Gebäudetechnik, Lüftungs- und Klimatechnik, Sanitär und Heizungstechnik oder Elektrotechnik mit
    entsprechender Berufserfahrung
  • Sie bringen mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in den LP 1-9 der Technischen Ausrüstung mit
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse in der VOB/UVgO, VGV, der HOAI und wenden diese sicher an
  • Sie haben gute Kenntnisse in MS-Office, Kenntnisse von AVA – Anwendungen sind wünschenswert
  • Kenntnisse im Brandschutz und in der technischen Prüfverordnung sind wünschenswert
  • Kenntnisse betreffend der BetrSichV sind wünschenswert
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum selbständigen und verantwortungsbewussten Arbeiten
  • Sie sind kommunikations- und teamfähig, verfügen über Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Einfühlungsvermögen und ein sicheres Auftreten. Belastbarkeit und eine lösungsorientierte
    Arbeitsweise sind für Sie selbstverständlich

Wir bieten:

  • Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit einem guten Betriebsklima sowie regelmäßigen Gemeinschaftsaktivitäten und -veranstaltungen
  • Flexible Arbeitsmodelle sowie Home-Office
  • Sie genießen alle Vorzüge einer modernen Arbeitsumgebung, wie beispielsweise ein aufgeschlossenes Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten und Tipps rund um das Thema Gesundheit, eine hauseigene
    Kantine sowie eine gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und kostenfreie Parkplätze
  • Jobticket-Angebot
  • Der Stundenumfang beträgt 39 Stunden bzw. 41 Stunden/Woche
  • Die Vergütung erfolgt je nach persönlicher Voraussetzung bis Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Bei bestehendem Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzung je nach persönlicher Qualifikation eine Besoldung bis Besoldungsgruppe A 11 Landesbesoldungsgesetz NRW
    (LBesG NRW) möglich

Für Auskünfte steht Herr Santelmann, Telefon 02202 13 2335, gerne zur Verfügung. Bei allgemeinen Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Amt für Personal und Organisation, Frau Geuß, Telefon 02202
13 2684.

 

Der Rheinisch-Bergische Kreis fördert die berufliche Gleichstellung und begrüßt es ausdrücklich, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung
besonders berücksichtigt.

 

„Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich über das Bewerberportal Interamt und benutzen dazu den untenstehenden Link "online bewerben".“

 

Weitere Informationen über den Rheinisch-Bergischen Kreis finden Sie im Internet unter www.rbk-direkt.de.

 
online bewerben