Bauingenieurin oder Architekt (m/w/d) Ausführung in Hamburg

   

 

Bauingenieurin oder Architekt (m/w/d) Ausführung

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen - ABH - Bundesbauabteilung

Job-ID:

J000011086

Startdatum:

schnellstmöglich

Art der Anstellung:

Vollzeit/Teilzeit
(unbefristet)

Bezahlung:

EGr. 11 TV-L
BesGr. A11 HmbBesG

Bewerbungsfrist:

21.10.2022

motiv_hamburg_1.jpg

Wir über uns

Schaffen Sie Großes - Entscheiden Sie sich für uns, denn unsere Bauten sind nicht schwarz-weiß sondern „Bund“!

Die Bundesbauabteilung (BBA) ist mit rd. 185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich für die Erledigung sämtlicher Hochbauangelegenheiten des Bundes in der Freien Hansestadt Hamburg.

Auf Grund neuer Projekte und Aufgaben wächst die BBA und wir suchen neue Kolleginnen und Kollegen. Unterstützen Sie eine unserer Fachgruppen der Bauausführung bei der Durchführung von Baumaßnahmen im denkmalgeschützten Bestand bis hin zu großen Neubauprojekten auf den zivilen und militärischen Liegenschaften des Bundes in Hamburg, wie z. B. die Liegenschaften des Bundeswehrkrankenhauses (Video Richtfest), der Helmut-Schmidt-Universität oder des Zolls.

Die Bereitschaft für die Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Hamburgischen Sicherheitsüberprüfungs- und Geheimschutzgesetz setzen wir voraus.

Auf der Liegenschaft des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg gilt die „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ in Bezug auf Covid-19. Bei einem möglichen Einsatz kann ein Nachweis gem. § 20a (2) Infektionsschutzgesetz erforderlich werden

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

Sie…

  • erbringen Ingenieurleistungen bei Neubau-, Umbau- und Erweiterungsbauvorhaben in den Leistungsphasen 6 – 9 der HOAI,
  • planen Bauunterhaltungs- und Investitionsmaßnahmen und wickeln diese ab,
  • leiten Projekte für Baumaßnahmen mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad und koordinieren die baufachlich Beteiligten,
  • erstellen Beiträge zu Kosten- und Bauunterlagen und wirken bei Auswahl und Beauftragung von Vertrags- und Fachfirmen mit und
  • beraten fachlich im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit sowie die Qualität der Bauausführung.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Architektur (Hochbau) oder Bauingenieurwesen (Hochbau) oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder
  • als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Technische Dienste

Vorteilhaft

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung der technischen Grundlagen und der Bauvorschriften des Arbeitsgebietes (z.B. HOAI, Vergabehandbuch, VOB, DIN-Normen, etc.)
  • ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • strukturierte und analytische Denkweise
  • Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke

Unser Angebot

  • zwei Stellen, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A11
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • Möglichkeit zum Homeoffice
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr, zzgl. freier Tage an Weihnachten und Silvester
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein Arbeitsplatz im Nagelsweg 47, mit einer sehr guten Verkehrsanbindung (S-Bahn Hammerbrook)
  • umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen