Bauingenieur/in (m/w/d) Brückenbau in Ingolstadt

   

 

Die Stadt Ingolstadt ist ein moderner und bürgernaher Dienstleister mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den verschiedensten Berufsgruppen. Unsere Beschäftigten schätzen die Stadtverwaltung als familienfreundlichen Arbeitgeber, der ihnen neben einem sicheren Arbeitsplatz auch interessante Aufgabenfelder bietet.

Zur Verstärkung für unser Tiefbauamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Bauingenieur /-in (m/w/d) für den Brückenbau
mit bis zu 39 Wochenstunden

Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Aufbau einer Datenbank
  • Durchführen von Bauwerksprüfungen
  • Bauleitung im Bereich des Ingenieurbereiches
  • Erstellen von Ausschreibungsunterlagen

Ihr Anforderungsprofil:

  • Studienabschluss im Bauingenieurwesen
  • Gute Kenntnisse im Fachgebiet Ingenieurbau und im Programm SIB-Bauwerke bzw. die Bereitschaft, sich schnell einzuarbeiten
  • Erfahrungen im Bereich Bauwerksprüfungen sowie VFIB-Zertifikat wünschenswert
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Gute EDV-Kenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Vergütung des öffentlichen Dienstes in Entgeltgruppe 10 TVöD zzgl. leistungsabhängiger Vergütungsbestandteile; des Weiteren gewährt die Stadt Ingolstadt eine übertarifliche Arbeitsmarktzulage
  • Eine sichere arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, die auch noch durch eigene freiwillige Beiträge rentensteigernd ergänzt werden kann

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 12.10.2022.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Lebens unter Tel. 0841 305-2464 gerne zur Verfügung.
Die Stelle kann in Vollzeit oder Teilzeit (bei entsprechender Stundenaufteilung und durchgängiger Nutzung des vorhandenen Arbeitsplatzes) besetzt werden.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Bewerbung:
Die Bewerbungsunterlagen können lediglich im PDF-Dateiformat hochgeladen werden. 
Zudem ist bei einer zweiten Bewerbung über das Onlinebewerberportal zunächst eine Anmeldung mit den bereits erhaltenen Zugangsdaten notwendig.